Home
Nach oben
Weiter
 

 

Andreas Gryphius: Abend

Interpretationsaspekte


« Die Interpretation des Gedichts »Abend« von Andreas Gryphius (1618-1664) sollte u. a. die folgenden Aspekte umfassen:

Sonett

Klangfiguren

Wort- und Satzfiguren

  • Grammatischer Parallelismus im Satzbau (= Prinzip der Häufung)

  • Asyndetische Reihung (Ach, Pracht, Lust, Angst (= Kurzformel für den Zirkel des Lebens)

  • Personifikationen: die Nacht schwingt ihre Bahn und führt die Sternen auff; traurt itzt die Einsamkeit!, wenn der letzte Tag wird mit mir Abend machen

  • Antithesen: schneller Tag – Nacht; Thir und Vögel (= Leben) – Einsamkeit; Licht - /Dunkel); Leib – Seele; heller Glantz – Thal der Finsternüß;

  • Allegorien: Tag, Nacht, Sternenbanner am Himmel (= emblematischer Hinweis auf den Sieg des Lichtes gegen die Dunkelheit)

  • Symbole: Port, Kahn, (antike Symbolik: Styx = Fluss in der Unterwelt, im Hades (Totenreich) Licht (= biblische Symbolik), letzter Tag (= biblische Symbolik, jüngstes Gericht)

  • Anaphern: Lass höchster Gott, Lass mich nicht

  • Vergleiche: gleich wie diß Licht verfiel / so wird in wenig Jahren; als eine Rennebahn

  • Metaphern: Lauffplatz, Thal der Finsternüß, der Glider Kahn (= Körper), Port (= Schlaf)

  • Anspielungen: auf die Heilige Schrift, das Buch Hiob

Reduktion von sinnlich Einmaligem auf das Typische und Exemplarische

Die Reduktion von sinnlich Einmaligem auf das Typische und Exemplarische, das ein Grundprinzip der barocken Lyrik darstellt, wird mit den Mitteln von Allegorisierung, Metaphorisierung, Typisierung und Generalisierung vorgenommen.

  • Allegorien: Tag, Nacht, Sternenbanner am Himmel (= emblematischer Hinweis auf den Sieg des Lichtes gegen die Dunkelheit)
    "Die allegorische Darstellung entwertet die sinnliche Erscheinung zum Medium geistig-geistlichen Sinns." (Freund 1990, S.18)

  • Metaphern: Hafen als Endstation des Lebens, Tal der Finsternis (= irdisches Jammertal, ewige Verdammnis)
    "Im Prozess der Metaphorisierung lösen sich gegenständliche Konturen auf." (Freund 1990, S.18)

  • Typisierungen und Generalisierungen:

    • Verweis auf Gattung: Mensch, Tier, Feld stehen jeweils für die Gattung

    •  Verweis auf Funktion: Verlassen von Feld und Werk als szenische Vergegenwärtigung des Todes

 

  
Bausteine ]
          

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de