Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Max Bolliger, Sonntag

Texterfassung

Die Erstellung einer inhaltlichen Gliederung des Textes


IDie Erzählung „Sonntag“ von Max Bolliger kann auf verschiedene Art und Weise inhaltlich erfasst werden. Am Anfang steht dabei häufig die Arbeit am Text mit Markierungen und Hervorhebungen und u. U. die Arbeit mit W-Fragen, die sich auf den jeweiligen Text beziehen. Eine weitere Möglichkeit, mit der man sein Textverständnis weiter vertiefen kann, ist es, den Text in Abschnitte zu gliedern.
Dabei macht man sich nach dem erstmaligen Lesen des Textes Gedanken darüber,
  • was im Text erzählt wird und

  • unter welchen Gesichtspunkten es in Texteinheiten

zusammengefasst werden könnte.

Wenn das erzählte Geschehen unter inhaltlichem Aspekt gegliedert werden soll, muss man sich z. B. überlegen, ob sich bestimmte eine Gliederung anbietet. Dazu eignen sich z. B.

  • der zeitliche Ablauf des erzählten Geschehens

  • bestimmte Handlungssituationen

  • die Orte bzw. Räume, in denen sich das erzählte Geschehen abspielt

  • die Figuren und ihre Beziehung zueinander

  • Verhaltensweisen einer oder mehrerer Figuren in der erzählten Welt

Manchmal kommt auch eine Kombination von verschiedenen Gliederungskriterien in Betracht, wie z. B. im vorliegenden Text, wenn sich noch eine Untergliederung anbietet.

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 04.10.2014

       
  Textquelle ] Bausteine ] Links ins WWW ]  
  

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de