Home
Nach oben
Zurück
 

 

Grundtypen des Thesenpapiers

Kommentierendes Thesenpapier


  Das kommentierende Thesenpapier dient im Gegensatz zum informierenden, allgemeinen Thesenpapier vor allem zur Information über eigene Stellungnahmen und vorgenommene Beurteilungen von Themen, Sachverhalten und oder Problemen durch den Vortragenden bzw. den Verfasser des Thesenpapiers selbst. Bei diesem Typ des Thesenpapiers dominiert daher in der Regel die argumentative Funktion.
Der Inhalt des kommentierenden Thesenpapiers orientiert sich dabei an der inhaltlich-rhetorischen bzw. logischen Bedeutung des Begriffs These, die als Satz aufgefasst wird, der der weiteren Begründung bedarf. Tatsachenbehauptungen wie z. B. "Heinrich Böll ist ein deutschsprachiger Schriftsteller." oder unstrittige Informationen finden daher keinen Platz im kommentierenden Thesenpapier. Daher enthält das kommentierende Thesenpapier auch streng genommen nichts anderes als Text. Damit unterscheidet es sich deutlich vom informierenden Thesenpapier.

In einem kommentierenden Thesenpapier
  • nimmt der Vortragende selbst Stellung zu dem Thema seines Vortrages, zu darin enthaltenen Sachverhalten und Problemen. Diese Merkmale rücken das kommentierende Thesenpapier in die Nähe der schulischen Schreibformen Erörterung und Texterörterung.

  • formuliert der Vortragende in knapper, pointierter, manchmal auch bewusst polemischer Weise Thesen, die eines weiteren Beweises bedürfen.

  • werden die Thesen logisch und in einer logischen Struktur dargestellt

  • werden Tatsachenbehauptungen oder Informationen, die in diesem Zusammenhang als unstrittig gelten, nicht referiert.

  • wird auf Bildinformationen oder Informationen in visualisierter Form verzichtet

Kommentierende Thesenpapiere sollen wirksame Impulse für das sich anschließende (Streit-)Gespräch liefern, in der der Vortragende seine Thesen u. U. verteidigt.
Abhängig von den Ablaufüberlegungen (Dramaturgie des Vortrags) wird das kommentierende Thesenpapier vor, während oder nach einem Referat, Kurzvortrag oder einer Präsentation an die Anwesenden ausgeteilt.

Was die äußere Form und die sprachliche Gestaltung des kommentierenden Thesenpapiers anbelangt, so gelten die für alle Thesenpapiere empfohlenen Hinweise. Allerdings muss betont werden, dass hier auch Raum für andere Regelungen ist, die von Fall zu Fall variieren können. Allerdings sollten sie als Erwartungen auch dann klar formuliert sein.

 
      
Center-Map ] Überblick ] Arbeitsschritte ] Typen ] Aufbau/Gestaltung ] Beispiele ]
                   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de