Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Thesenpapier

Überblick


  Das Thesenpapier stellt eine Textsorte bzw. Schreibform dar, die in allen möglichen Bereichen Verwendung finden kann. In der Schule spielt es, im Gegensatz zur Universität, im Allgemeinen nur eine untergeordnete Rolle und dementsprechend gehört es auch nicht zu den Schreibformen, die in schriftlichen Prüfungen an der Schule verlangt werden. Und doch hat der Begriff, insbesondere in seiner Verwendung als Oberbegriff für eine bestimmte Art von Materialien, die anwesenden Zuhörerinnen und Zuhören vor, während oder nach einem Referat, Kurzvortrag oder einer Präsentation ausgehändigt werden Eingang in den Schulunterricht genommen. Im Bereich schulischer Schreibformen ließe es sich dann - je nach Funktion und Gestaltung - den Schreibformen zur Textwiedergabe oder zur Erörterung bzw. Texterörterung zuordnen.

Was also Thesenpapier bezeichnet wird, ist sehr unterschiedlich. Dennoch lassen sich - mit gewissen Einschränkungen - im Hinblick auf die heutige Verwendung des Begriffs zwei Grundtypen unterscheiden:

Eine allgemeinverbindliche Definition dessen, was man unter einem Thesenpapier zu verstehen hat und wie es zu gestalten und abzufassen ist, gibt es also nicht. Selbst die einschlägige Literatur zu den Formen wissenschaftlichen Arbeitens kann hier kaum weiterhelfen. Und wer sich die Mühe macht, zu diesem Begriff im Internet zu recherchieren, wird schnell feststellen, dass die dort meist von kompetenten Fachwissenschaftlern formulierten Regeln für Thesenpapiere sehr unterschiedlich ausfallen. Jeder der Autoren ist bemüht, sein Konzept darzulegen und für die jeweils eigenen Studenten bzw. Schüler verbindlich zu machen. Aus diesem Grunde muss man wohl stets im Einzelfall klären, welche inhaltlichen und formal-ästhetischen Erwartungen an das als Thesenpapier bezeichnete Werk gerichtet werden. Häufig wird der Begriff Thesenpapier auch als Synonym für Handout oder einfach Paper angesehen und verwendet.

Auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gebracht lässt sich wohl nur festhalten, dass ein Thesenpapier im Allgemeinen zur Unterstützung eines (wissenschaftlichen) Vortrags, eines Referats oder einer Präsentation dienen soll und den Zuhörerinnen und Zuhörern ausgehändigt wird. Ein Thesenpapier ist gewöhnlich vergleichsweise kurz (1-2, auf jeden Fall wenige Seiten lang).

An das Thesenpapier können bestimmte Anforderungen hinsichtlich Aufbau und sprachlich-stilistischer Gestaltung gestellt werden, die allerdings je nach Anwendungsbedarf variieren. In jedem Fall lohnt es sich bei der Erarbeitung von Thesenpapieren systematisch vorzugehen und die dafür nötigen Arbeitsschritte zu beachten.

 

 
      
Center-Map ] Thesenpapier ] Handout ]
                   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de