teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Aspekte der Schreibaufgabe

Das Thema eines Textes erkennen

Strukturierte Textwiedergabe

 
 

FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar SchreibformenSchreibformen in der SchuleTextwiedergabe ...  ● Strukturierte Textwiedergabe Center-MapDidaktische und methodische Aspekte
 Überblick Selbsteinschätzung und Feedback Schreibaufgabe [  Aspekte der Schreibaufgabe  Überblick Das Thema eines Textes erkennen Arbeitsschritte ] Textauswahl Bausteine Häufig gestellte Fragen (FAQ's)   Operatoren im Fach Deutsch

 

 

Das Thema ist keine objektiv feststellbare Texteigenschaft

Mit dem Thema bzw. der Thematik ist das so eine Sache: Egal, ob es sich um Sachtexte (auch: pragmatische, expositorische oder nichtfiktionale Texte bzw. Gebrauchstexte) oder literarische Texte (auch: fiktionale Texte) handelt, niemals ist das Thema eine objektive Größe. Ebenso wenig besitzt es eine bestimmte Gestalt. (vgl. Brinker 1985/2001, S. 55; vgl. Lahn/Meister 2013, S.206)

Weil das Thema keine objektiv feststellbare Gegebenheit eines Textes darstellt, kann man es im Allgemeinen auch nicht ohne Weiteres "im" Text finden. Was ein Rezipient für das Thema eines Textes hält, ist nämlich sehr subjektiv und hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab. Dazu zählen u. a. Horizont, Wissen, Bedürfnisse, Wertvorstellungen und  Leseerfahrungen. (vgl. Lahn/Meister 2013, S.206)

Zunächst einmal gilt also, was man über diese ▪ Teilaufgabe bei Textwiedergaben im Allgemeinen sagen kann: Das Thema ist keine quasi "objektiv" feststellbare Texteigenschaft bzw. Textgegebenheit.

Dennoch gehören Aussagen dazu in die Überblicksinformation, wo sie Bestandteile des ▪ Basissatzes darstellen.

Auch wenn die Formulierung des Themas letztlich immer subjektiv bleibt, soll sie doch so ausfallen, dass sie auch einem anderen plausibel erscheinen kann. Das bedeutet nicht, dass dieser Adressat mit demjenigen, der das Thema formuliert hat, einer Meinung darüber sein muss. Das ist am ehesten dann der Fall, wenn dieser Adressat am Text selbst nachvollziehen kann, wie man auf dieses "Thema" gekommen ist. Selber Meinung muss man allerdings nicht sein. Nur "aus dem Bauch" oder allzu willkürlich "aus der Luft" gegriffen, sollte also das, was man als Thema erkennt und formuliert, nicht sein, vor allem nicht einfach etwas, was man "halt" selbst "irgendwie" in den Text hineinprojiziert und einem nur selbst plausibel vorkommt.

 

Textwiedergabe: Das Thema eines Textes erkennen

 

 

 

Gert Egle. zuletzt bearbeitet am: 31.10.2019

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz