Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

fragez.gif (1859 Byte)

FAQ's: Inhaltsangabe

Wird die Handlung so wiedergegeben, wie sie erzählt wird, oder im chronologischen Zeitablauf der Handlung?


Das ist wirklich eine ganz wichtige Frage. Und wie immer, wenn's so richtig wichtig ist, gibt es auch keine verbindliche Antwort für alle Fälle.

Aber ganz allgemein gilt wohl bei einem Erzähltext:

  • Maßgebend ist die zeitliche Reihenfolge des Geschehens bzw. der Handlung

  • In welcher Reihenfolge erzählt wird, ist dagegen unerheblich.

  • Vorgriffe und Rückwendungen des Erzählers werden in den logisch-chronologischen Handlungsablauf eingeordnet.

Die zeitliche Reihenfolge kann beim Erzählen ja ganz unterschiedlich gestaltet werden. Es kann eben linear (in einem einfachen zeitlichen Nacheinander, so wie es grundsätzlich dem Zeitablauf entspricht) oder nicht-linear (eine Art von Zeitschichtung mit unterschiedliche Zeitebenen, Vorgriffen und Rückwendungen) erzählt werden.

Wenn also verschiedene Zeitebenen in einer solchen Form gestaltet sind, ist genau zu überlegen, ob und inwieweit diese zeitliche Gestaltung des Erzählens auch als eine inhaltliche Qualität aufgefasst werden muss.

                
  Center-Map ] OER-Downloads ] FAQ's ] Didaktik/Methodik ] Feedback ] Überblick ] Merkmale ] Arbeitsschritte ] Beispiele ] Beispieltexte ] Bausteine ]  
           

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de