Home
Nach oben
Gesell.Bedingtheit
Zurück
Weiter
 

 

Literarische Charakteristik

Merkmale der Schreibform


Funktion

Bei der literarischen Charakteristik sollen die in einem literarischen Text enthaltenen Aussagen über eine Figur erfasst werden (explizite und implizite Figurencharakterisierung). Dabei gehört die Untersuchung, inwieweit festgestellte Charaktermerkmale einer Figur gesellschaftlich bedingt sind, zu den wichtigsten Aufgaben.

Aufbau

Die literarische Charakteristik besteht aus drei Teilen:

  • In der Einleitung wird mit verschiedenen Kurzinformationen zum Hauptteil hingeführt. 

  • Im Hauptteil wird das in den verschiedenen Arbeitsschritten herausgearbeitete Charakterbild einer Figur dargestellt.
    Dabei werden die Aussagen über die charakterlichen Merkmale einer Figur zu einem Gesamtbild gefügt und am Text belegt.

  • Im Schlussteil erfolgt eine eigene Stellungnahme, die sich auf der Grundlage eindeutigen Textbezugs abschließend mit der Figur auseinandersetzt (Sach- und Werturteil). 

Sprachlich-stilistische Form

  • Präsens

  • sprachlich eigenständig

  • sachlich-distanzierter, nüchterner Stil 

  • einzelne Zitate möglich

 

 

       
  Center-Map ] Epische Texte ] Dramatische Texte ] Lyrische Texte ] Lit. Charakteristik ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de