Home
Nach oben
Zurück
 

 

fragez.gif (1859 Byte)

FAQs - Frequently Asked Questions

Keine Ahnung! Wie zitiert man aus einem dramatischen Text?


Ja, Ja ... Das kommt nun immer wieder, auch wenn man es schon x-Mal gehört hat, meist ist es dann doch wieder vergessen. Und dabei ist es so wichtig und eigentlich auch nicht so schwer.

 Das korrekte Zitieren im dramatischen Text gehört zu den grundlegenden Arbeitstechniken mit Text, die es bei der Interpretation eines dramatischen Textes zu beherrschen gilt. Unarten dabei gibt es unzählige, wie auch das unten stehende Schaubild zeigt:

Also, mit derartigen Konstruktionen sollte Schluss sein. Sie beruhen nämlich auf zwei gravierenden Fehlern:

  • Zunächst einmal werden damit einfach verschiedene Textschichten miteinander verbunden, die im Grunde nichts miteinander zu tun haben: Die äußere Druckform nämlich und der eigentliche Text. Kurz und gut: Oranien kann auf Seite XY gar nichts sagen, bestenfalls kann er sagen, was dort steht, aber das ist auch nicht viel besser.

  • Nicht die äußere Druckform eines solchen Textes stellt den Text-, Sinn- oder Handlungszusammenhang her, in dem eine bestimmte Äußerung steht, sondern der Zusammenhang besteht, unabhängig von diesem, auf Textebene und macht den Text, wie man textlinguistisch sagt, kohärent.

Die wichtigsten Angaben aus dem Nebentext werden zur Angabe der Fundstelle herangezogen. Das sind bei dramatischen Texten

  • die laufende Nummerierung des Aktes/eines Aufzugs

  • die laufende Nummer einer Szene/eines Auftritts

  • bei Versdramen:
    die laufende Nummerierung des Verses

  • die Seitenangabe

Bei dramatischen Texten fügt man außer der Seiten- und/oder Versangabe auch eine Angabe zum Akt und zur Szene an (z.B. IV. Akt, 2. Sz., S.98 V 12). Diese Angaben werden in der Regeln  unmittelbar im Anschluss an das Zitat in Klammern gemacht.

      
  Center-Map ] Literar. Charakteristik ] FAQ's ]  
       

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de