Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

fragez.gif (1859 Byte)

FAQs: Stellungnahme

Muss ich bei einer Stellungnahme immer Argumente und Gegenargumente bringen?


Im Prinzip ja.
Zugegeben, das klingt natürlich wieder nach einem Hintertürchen, aber es es halt so: Es hängt vom Problem oder Sachverhalt selbst ab, zu dem man Stellung beziehen soll.
  • Wenn das Problem auf eine Sachfrage/Ergänzungsfrage hinausläuft, ist immer an eine mit dem Thema der Frage kooperierende Bearbeitungsform zu denken, wie sie auch beim einfach-linearen Typ der Problemerörterung gefordert ist. Das bei einer solchen "Stellungnahme" geforderte Sachurteil geht eben nicht in einem Pro und Contra auf (wie z. B. bei der antithetisch-linearen oder bei der dialektischen Erörterung). Andererseits kann man auf eine Ergänzungsfrage nach dem Muster "Welche Auswirkungen hat das Rauchen auf die Gesundheit?" eben auch schlecht Stellung nehmen. Denn schließlich setzt diese Art der Fragestellung voraus, dass Rauchen in jedem Falle gesundheitliche Auswirkungen hat. Und dies ist insofern unstrittig. Also kann man guten Mutes daran gehen, mit dem in der Frage enthaltenen Geltungsanspruch "Rauchen hat gesundheitliche Auswirkungen" zusammenzuarbeiten und die entsprechenden Gesichtspunkte als Argumente für diese übergeordnete These zu formulieren. Allenfalls in der Gewichtung der Argumente könnte sich das Umstrittene zeigen, das eine Stellungnahme erfordert.
     

  • In der Regel wirst Du es bei einer Stellungnahme aber über das in der Frage formulierte Thema zu streiten haben. Das heißt in diesem Falle das Pro und Contra, das Für und Wider" einander gegenüberstellen und jeweils für sich begründen. Die Bearbeitungsart ist also der ähnlich, die bei einer antithetisch-linearen oder bei der dialektischen Erörterung verlangt ist. Das Problem stellt sich bei letzterem als eine Entscheidungsfrage nach dem Muster: "Sollen Handys in Schulen grundsätzlich verboten werden?"

 

                             
Center-Map ] Überblick ] Merkmale ] Beispiele ] BS-Prüfung Ba-Wü ] FAQ's ]
                                            

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de