Home
Nach oben
Zurück
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Arbeitsschritte

6. Szenische Reflexion


Die Reflexion der Szene aus der Perspektive der Figuren oder Beobachter ist  der sechste Arbeitsschritt bei der szenischen Interpretation.
 
Inhalt  Umsetzungen
Reflexion der Szene aus der Perspektive der Figuren oder der Beobachter mit Hilfe von szenischen Demonstrationsverfahren Möglichkeiten zur szenischen Reflexion
  • aus den Rollen heraus Gespräch der Figuren mit dem Spielleiter über das gerade erlebte Geschehen

  • Befragung der Figuren durch die Beobachter

  • Rollengespräche mit anderen Figuren

  • Aufstellung und Interpretation von Standbildern, die ihre Vorstellungen von den Beziehungen der Figuren zueinander repräsentieren

  • Rechtfertigung des Verhaltens durch die Figur selbst

  • Figuren äußern sich darüber, wie sie das Verhalten anderer Figuren wahrgenommen haben und bewerten dieses

...

(vgl. Scheller 1999, S.330)

 

      
  Überblick ] Aspekte ] Arbeitsschritte ] Techniken ] Spielleiter ] Anregungen ] Links ins WWW ] Literatur ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de