Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

4. Einfühlung in die Rollen

Entwickeln von Körper- und Sprechhaltungen


Der zweite Schritt bei der Einfühlung in die Rollen besteht in der Entwicklung von charakteristischen Körper- und Sprechhaltungen der Figur.

Dazu eignen sich u. a. die folgenden Umsetzungen:

  • Suchen oder Bereitstellen von Kleidungsstücken, Requisiten u. ä.

  • Erproben und Präsentieren von bestimmten Körperhaltungen

  • Suchen geeigneter Szenen, in denen sich der charakteristische Sprechgestus einer Figur ausprobieren lässt

    Wichtig: Das Gesagte und Gedachte wird artikuliert, d.h. innere und äußere Haltung gehören zusammen. Zunächst artikulieren, was die Figur sagt, dann artikulieren, was sie dabei denkt.

   (vgl. Scheller 1999, S.328f.)

 

      
  Überblick ] Aneignung ] Habitusübungen ] Rollenentwicklung ] Rolleneinfühlung ] Szeneneinfühlung ] Szen. Reflexion ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de