Home
Nach oben
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

4. Einfühlung in die Rollen

Überblick


Die Einfühlung in die Rollen stellt den vierten Arbeitsschritt bei der szenischen Interpretation dar.

Die Einfühlung in die Rollen erfolgt in vier Einzelschritten.
 

Inhalt Umsetzungen
Einfühlen in die Rolle durch Rollenbiografie, Körper- und Sprechhaltungen Präsentieren der Figur bei einer Tätigkeit und Klärung der Beziehungen zu anderen Figuren Rollengespräche, z. B. Verfassen einer Rollenbiografie

Entwickeln von Körper- und Sprechhaltungen

Präsentieren der Figur bei einer Tätigkeit

Klärung der Beziehung zu anderen Figuren

 (vgl. Scheller 1999, S.328f., Scheller 22008, S.67-71)

 

      
  Überblick ] Aneignung ] Habitusübungen ] Rollenentwicklung ] Rolleneinfühlung ] Szeneneinfühlung ] Szen. Reflexion ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de