Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Schreibaufgaben bei der materialgestützten Erörterung

Informationsrecherche und Dossiererstellung als Teil der Schreibaufgabe


Das erörternde Erschließen beim materialgestützten Erörtern kann auch die →Informationsrecherche und die eigenständige Erstellung einer Auswahl von Materialien umfassen. Ein derartiger Schreibprozess geht über die dargestellte Bedeutung von Lese- und Schreibkompetenz hinaus und erfordert auch Medienkompetenz beim Suchen, Sichten und Zusammenstellen relevanter Informationen zu einem Thema. Die Erstellung eines Dossiers oder Kompendiums wird dabei integraler Bestandteil des Schreibprozesses und fördert die dafür nötige Informationskompetenz. (vgl. auch: Abschlussprüfung im Fach Deutsch an den Realschulen in Baden-Württemberg, →Aufgabentyp 3: Texte lesen, auswerten, schreiben (Kompendiumaufgabe zu einem Rahmenthema)

In einem so konzipierten Unterricht, der auch →im Rahmen thematischer Projekte stattfinden kann, steht der Schreibprozess im Vordergrund. Entsprechende Hard- und Software-Ausstattung zur Online-Recherche vorausgesetzt, kann der Schreibprozess - je nach Umfang und dem Grad der Selbständigkeit bei der Informationsrecherche - über mehrere Unterrichtsstunden angelegt sein. Dazu lässt sich gerade diese Phase des Schreibprozesses durch schrittweises kooperatives Schreiben, z. B. in →Schreibkonferenzen u. ä., sehr motivierend gestalten.
Im Übrigen lassen sich solche Schreibaufgaben auch im Kontext eines umfangreichen Schreibportfolios verorten oder in ein allgemeines (Projekt-)Portfolio integrieren.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013

    

Center-Map ] Überblick ] Didaktik/Methodik ] KMK-Bildungsstandards ] Kompetenzen ] Merkmale ] Typen ] Schreibaufgaben ] Dossier erstellen ] Arbeitsschritte ]

   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de