Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

fragez.gif (1859 Byte)

FAQ: Problemerörterung

Warum soll ich eine Themafrage formulieren?


Zugegeben, diese Frage kann einem bei der Problemerörterung leicht kommen. Und manchmal erscheint einem die Aufgabe, ein Thema, das in Frageform daherkommt (Themenstellung), erneut in eine, aber andere Frage zu packen, echt sinnlos. Es gibt ja schließlich auch Themen wie: »Warum sollte das Rauchen in der Schule verboten werden?"  Da liegt doch auf der Hand, was gefragt ist.
Reingefallen! Auch ein derartiges Thema lässt, da es es eine immer noch ungenaue Themenstellung enthält, mit einer Themafrage, die aus der Betrachtung und Erschließung des Themas hervorgeht, präzisieren. Mindestens das, was mit "in der Schule" gemeint ist, müsste genauer werden. Sind damit nur die Räumlichkeiten, wenn ja Innen- oder auch Außenräume wie der Schulhof usw. gemeint, oder ist damit einfach der Schultag in der Schule gemeint?

Mit einer präzisen Themafrage hat man das Erörterungsziel fest im Visier.
Es hat schon seinen Grund, weshalb verlangt wird, eine Themafrage zu erschließen.

Suchen wir uns einmal etwas schwierigere Fälle aus:

Schon das erste Thema will erschlossen sein, allein schon wegen der berüchtigten »Man-Falle« (FAQ 5). Aber das zweite Thema! Was ist damit gemeint? Wonach ist hier gefragt? Was soll ich eigentlich erörtern? - Genau hier fängt das Problem mit der Themafrage bzw. den Themafragen an. Hier hilft nur eine konsequente Betrachtung und Erschließung des Themas weiter.
Übrigens, manchmal lässt sich - insbesondere bei mehrteiligen Themenstellungen - nicht alles in eine einzige Frage packen. Hier gilt ganz allgemein: So wenig Themafragen wie nötig.

Ohne Betrachtung und Erschließung keine Themafrage!

                      
Center-Map ] Didaktik/Methodik ] Kompetenzen ] Merkmale ] Typen ] Arbeitsschritte ] Themen ] Beispiele ] Leserbrief ] Feedback ] FAQ's ]
                             

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de