Home
Nach oben
Zurück
 

 

Problemerörterung

Zeitmanagement

 
 
Für den Problemerörterungsaufsatz sind umfangreiche Vorarbeiten nötig. Diese vorbereitenden Arbeitsschritte müssen bei der Anfertigung des Aufsatzes immer zeitlich eingeplant werden.
Nicht zuletzt an der mangelnden Bewältigung der zeitlichen Vorgaben für eine Problemerörterung scheitern viele Verfasser. Sie äußern z.B.
  • "Ich hätte noch so viel schreiben können..."

  • "Die Zeit war viel zu kurz...

  • "Ich werde mit dem Schreiben nicht fertig!"

Derartige Äußerungen zeigen, dass die Bearbeiter eines Problemerörterungsthemas ihre verfügbare Zeit nicht sinnvoll einteilen konnten. Zeiteinteilung, Zeitmanagement, ist also gefragt, will man bei einer Problemerörterung zum Ziel kommen.

»Fahrplanänderungen« jederzeit möglich

Wer über ein vernünftiges Zeitmanagement verfügt, kann, wenn sich im Verlauf der Durchführung der Arbeitsschritte Änderungen in der Zeiteinteilung ergeben, flexibel reagieren. Nur so kann man die erforderlichen Arbeiten im Rahmen der veränderten zeitlichen Vorgaben noch durchführen. Damit vermeidet man auch ein wichtiges Schlussproblem: Statt einen Schluss zu verfassen, in dem das differenzierte Urteilsvermögen des Bearbeiters klar sichtbar wird, greift man zu x-beliebigen Schlussfloskeln, wie "im Grunde genommen, muss jeder entscheiden, was für ihn richtig ist."
Natürlich lassen sich kaum verbindliche Angaben darüber machen, wie viel Zeit man für welchen Arbeitsschritt aufwenden sollte. Dazu sind die Bearbeiter und Bearbeiterinnen zu verschieden und die Anforderungen von Thema zu Thema unterschiedlich.
Dennoch gehören Fragen zum Zeitmanagement des Erörterungsaufsatzes zu den häufigsten. Das Diagramm kann daher nur einen Anhaltspunkt bieten.
Verdeutlichen soll es vor allem, dass die zu verrichtenden Vorarbeiten einen hohen Stellenwert besitzen und dementsprechend Raum im Zeitbudget beanspruchen.

  

Center-Map ] Didaktik/Methodik ] Kompetenzen ] Merkmale ] Typen ] Arbeitsschritte ] Themen ] Beispiele ] Leserbrief ] Feedback ] FAQ's ]

     

 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de