Home
Nach oben
Zurück
 

 

Reihenfolge der Gliederungspunkte

Das Wichtigste zuerst


Wer die Reihenfolge der Gliederungspunkte einer Arbeitsgliederung festlegen will, kann bei einer Problemerörterung bzw. ihrer "schulischen Spielart" dem kommentierender Leserbrief aus gutem Grund auch dem Prinzip "Das Wichtigste zuerst" folgen. Im Übrigen hängt die Wirkung und Überzeugungskraft einer Argumentation wohl mehr vom Leser/Hörer/Empfänger und dessen Voraussetzungen und Lage ab.
FAQs: Muss man seine Argumente eigentlich in einer bestimmten Reihenfolge bringen?)

Beim kommentierenden Leserbrief, der aus unterschiedlichen Gründen bei den schulischen Schreibformen zur  Texterörterung oder zur Problemerörterung gezählt wird,  kann es wichtig sein, seine wichtigsten Argumente stets an den  Anfang  des Hauptteils zu stellen.

Dafür gibt es im wesentlichen zwei Gründe:

  • Leserbriefredaktionen müssen - im Allgemeinen im Einverständnis mit ihrem Verfasser bzw. ihrer Verfasserin - die eingehenden Leserbriefe kürzen. Dabei neigen sie. gängiger journalistischer Praxis folgend (Lead-Stil) dazu, den Text von hinten zu kürzen. Dies vorhersehend ist es am besten, seine wichtigsten pointierten Thesen und Argumente an den Anfang des Hauptteils zu stellen.

  • Leser und Leserinnen einer Zeitung gehen bei ihrer Lektüre der Texte sehr selektiv vor. Sie lesen nur das, was ihre Aufmerksamkeit erregt. Diese Erregung wird zunächst von der Überschrift des Leserbriefes und dann u. U. vom Verfasser bzw. der Verfasserin des Textes ausgehen. Ob der Leserbrief als Ganzes gelesen wird, ist dabei allerdings fraglich. So kann es also von Vorteil sein, das Wichtigste am Anfang zu schreiben.

Wie der kommentierende Leserbrief in der jeweiligen Schule gestaltet werden soll, lässt sich hier nicht sagen. In jedem Fall muss aber dafür klare "Spielregeln" feststehen, die sich entweder an der öffentlichen gesellschaftlichen Praxis des Leserbriefschreibens zu Zeitungsartikeln oder zu Sendungen in Medien orientieren oder aber ein besonderes Merkmal- und Anforderungsprofil für den kommentierenden Leserbrief als schulische Schreibform mit eigenen Regeln erstellen. In dieser Frage dürfte allerdings die erste Variante vorzuziehen sein.

  

   

Überblick ] Formen ] Konzeptionen ] Reihenfolge ] Sprachform ]

   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de