Home
Nach oben
Zurück
 

 

Dezimalklassifikationssystem

Dialektischer Erörterungstyp


Für die dialektische Erörterung könnte die Gliederungskonzeption der Arbeitsgliederung  nach dem Dezimalklassifikationssystem für das hierarchische Begriffsmodell und das Argumentationsmodell in der folgenden Art und Weise gestaltet werden.:
 

Begriffsmodell

Argumentationsmodell

1 Einleitungsgedanke
2 Hauptteil: Themafrage(n)
2.1 Pro-Standpunkt: Oberbegriff
2.1.1 Unterpunkt
2.1.1.1 Einzelaspekt 
2.1.1.1.1 Beispiel 1
2.1.1.1.1.1 Beispiel 2
2.1.1.2 Einzelaspekt 
2.1.2 Unterpunkt
...
2.2 Contra-Standpunkt: Oberbegriff
2.2.1 Unterpunkt
2.2.1.1 Einzelaspekt
2.2.1.2 Einzelaspekt
2.2.2 Unterpunkt
...
2.3 Problemlösung (Synthese)
3 Schlussgedanke
1 Einleitungsgedanke
2 Hauptteil: Themafrage(n)
2.1 Pro-Standpunkt: übergeordnete These
2.1.1 These 1
2.1.1.1 Argument 1
2.1.1.1.1 Beweis 1 (Beispiel)
2.1.1.1.2.1 Beweis 2
2.1.1.1.2.1.1 Beispiel 1
2.1.1.1.2.1.2 Beispiel 2
2.1.1.2 Argument(ation) 2 (Argument, Beweis, Beispiel)
2.1.2 These 2
...
2.2 Contra-Standpunkt: übergeordnete These
2.2.1 Gegenthese 1
... ...
2.3 Problemlösung (Synthese)
3 Schlussgedanke

Das Argumentationsmodell der Arbeitsgliederung folgt dem  Modell der erweiterten Argumentation. Der Einfachheit halber wird daher in der Gliederung unter Argument häufig "Beweis/Beispiel" aufgeführt, um zu unterstreichen, dass beides - u.U. auch ohne das andere - zur Stützung eines Argumentes herangezogen werden kann.
 

Überblick ] Buchstaben-Ziffern ] Dezimal ]
   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de