teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte


deu.jpg (1524 Byte)

Betrachtung und Erschließung des Themas

Thema und Themenstellung

Grundtypen der freien Problem- und Sacherörterung

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schulische Schreibformen Erörterndes SchreibenFreie Erörterung  Grundtypen: linear oder dialektischÜberblick
Lineare Erörterung ▪  Dialektische ErörterungArbeitsschritte Arbeitsschritte beim produktorientierten Schreiben QuickieÜberblick   Zeitmanagement [ Betrachtung und Erschließung des Themas Quickie ÜberblickThema / Themenstellung ◄ ▪ ThemafrageThemaverfehlung Beispiele ]  ▪ Stoffsammlung Stoffordnung Arbeitsgliederung Niederschrift  ▪ Arbeitsschritte beim kooperativen Schreiben Sprachliche GestaltungThemensammlung Musteraufsätze ▪ Bausteine FAQ'sSelbst- und Fremdbeurteilung ▪ Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Texterörterung Materialgestützte Erörterung ● Operatoren im Fach Deutsch 

 


FAQ: Was sind Themabegriffe und wie erschließt man sie?

FAQ: Warum soll ich eine Themafrage formulieren?

Inhalt und Reichweite des Themas unter die Lupe nehmen

Das Thema stellt in der Form, wie es als Schreibaufgabe formuliert ist, zunächst einmal die Themenstellung dar. Diese Themenstellung muss beim Schritt-für-Schritt-Schreiben in einem produktorientierten Schreibprozess mit dem Arbeitsschritt "Betrachtung und Erschließung des Themas" genau analysiert werden. Dabei muss Inhalt und Reichweite des Themas beurteilt werden.

Die Themenstellung sagt aber noch nicht endgültig aus, was bei der Bewältigung der Schreibaufgabe geleistet werden muss bzw. worum es bei der schriftlichen Bearbeitung des Problems/Themas wirklich geht.

Erschließungsfragen können helfen

In vielen Fällen muss man zunächst einmal herausfinden, welche Fragen von einem Thema aufgeworfen werden. Man kann diese Fragen als Erschließungsfragen bezeichnen.

Sie stellen die Grundlage für die Erarbeitung der Themafrage(n) dar, mit der der erste Arbeitsschritt endet.

FAQ's: Häufig gestellte Fragen

So geht's - Ein Beispiel

Dass selbst "einfache" Ergänzungsfragen einer linearen Erörterung wie: "Welche Ursachen hat die Ausländerfeindlichkeit in Deutschland?" genau betrachtet werden müssen, zeigt das nachfolgende Beispiel.

Die drei Schlüsselbegriffe des Themas, auch Themabegriffe genannt, "Ursachen", "Ausländerfeindlichkeit" und "Deutschland" werfen nämlich selbst wieder Fragen auf, wie das nachfolgende Schaubild zeigt.

Themabegriffe erschließen

Im Anschluss an die Formulierung von Erschließungsfragen kann man die Schlüssel- bzw. Themabegriffe betrachten und sich, z. B. in Form einer Tabelle notieren, was einem zu diesen einfällt. Dabei muss noch nicht entschieden werden, ob der jeweils genannte Aspekt des Begriffs auch wirklich zum Gegenstand der Erörterung gehört oder nicht.
Wichtig ist nur, dass man möglichst viele Einfälle notiert, um den Inhalt und die Reichweite des Begriffs, wie er einem selbst vorschwebt, zu umgrenzen und zum Gegenstand weiterer Überlegungen darüber macht, was davon wichtig ist, mehr oder weniger oder zuguterletzt gar nicht zum Begriff / Thema gehört.

 

 

Am Ende des Arbeitsschrittes steht die Themafrage(n)

Im Anschluss an diese Klärung der Themabegriffe lässt sich z. B. die folgende Themafrage als Ergänzungsfragen formulieren, die die Themenstellung eingegrenzt und präzisiert.

  • Welche politischen, sozialen  und gesellschaftlichen Ursachen sind auf Seiten der Deutschen und der in Deutschland wohnhaften Ausländer dafür verantwortlich, dass es hier bei uns in der Bundesrepublik ausländerfeindliche Einstellungen und Handlungen gibt?

Die Themafrage macht deutlich, dass das Thema eine lineare Erörterung darstellt und eine mit dem Thema kooperierende Bearbeitungsart verlangt. Es handelt sich um eine im Zuge der Betrachtung und Erschließung des Themas präzisierte Ergänzungsfrage. (vgl. Überblick: Erörterungstypen und ihre Bearbeitungsart)

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 16.11.2018

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz