teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Arbeitsschritte beim produktorientierten Schreiben

Fünf-Schritte-Modell im Überblick

Schritt-für-Schritt-Schreiben

 

 

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schulische Schreibformen Erörterndes SchreibenFreie Erörterung  Grundtypen: linear oder dialektischÜberblick
Lineare Erörterung ▪  Dialektische ErörterungArbeitsschritte [ Arbeitsschritte beim produktorientierten Schreiben Quickie Überblick ◄ ▪ Zeitmanagement Betrachtung und Erschließung des Themas Stoffsammlung Stoffordnung Arbeitsgliederung Niederschrift  ▪ Arbeitsschritte beim kooperativen Schreiben ] Sprachliche Gestaltung Themensammlung Musteraufsätze ▪ Bausteine FAQ'sSelbst- und Fremdbeurteilung ▪ Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Texterörterung Materialgestützte Erörterung ● Operatoren im Fach Deutsch 

 
Schritt-für-Schritt-Schreiben und andere Schreibstrategien für die Abfassung einer freien Problem- und Sacherörterung

Die Schreibaufgabe einer freien Problem- und Sacherörterung lässt sich in einem produktorientierten Schreibprozess, bei dem am Ende der abgefasste und niedergeschriebene Aufsatz steht, in 5 verschiedenen Arbeitsschritten bewältigen, die ineinander greifen. Sie beruhen auf verschiedenen Arbeitstechniken und -methoden, die zugleich Voraussetzungen für die Schreibform darstellen. (vgl. Produkt- und prozessorientiertes Schreiben)

Die Arbeitsschritte beruhen auf verschiedenen Arbeitstechniken und -methoden, die zugleich Voraussetzungen für die Schreibform darstellen. Dabei wird eine Schreibstrategie zugrunde gelegt, die dem Schritt-für-Schritt-Schreiben entspricht.

Denkbar ist aber, je nach individuellen Fähigkeiten, auch eine planende Schreibstrategie, wie sie im Allgemeinen bei Klassenarbeiten und Klausuren vorkommt, bei denen das Zeitfenster das aufwändige Schritt-für-Schritt-Schreiben nach dem hier vorgestellten Fünf-Schritte-Modell nicht zulässt.

In der Praxis neigen etliche Schreiberinnen und Schreiber aber dazu, einer anderen Schreibstrategie zu folgen. Weil sie der Ansicht sind, es gehe ja letzten Endes darum, seine Meinung zu "sagen", gelingt es ihnen kaum die geforderte Mehrperspektivität, das Berücksichtigen unterschiedlicher Standpunkte zum Problem also, zu berücksichtigen und am Ende ihrer Ausführungen ein ausgewogenes Sach- und Werturteil zu fällen.
Dann kann es schon vorkommen, dass die Schreiberinnen und Schreiber ihren Aufsatz in einem Zug schreiben, den Text zu einer Idee schreiben oder aus dem Kopf niederschreiben wollen.
Für welche dieser  Verhaltensstrategien beim Schreiben (Schreibstrategie) man sich entscheidet, sollte man jedenfalls gut überlegen und dabei zuvor gemachte Schreiberfahrungen reflektieren.

Arbeitsschritte im Schritt-für-Schritt-Schreiben in einem produktorientierten Schreibprozess

Vorschläge, bei der Bewältigung einer Schreibaufgabe bestimmten Arbeitsschritten zu folgen, sind immer nur ein Angebot, das der einzelne Schreiber nicht schematisch nutzen sollte. 
Allerdings haben solche Zusammenstellungen auch große Vorteile. Sie machen nämlich immer wieder klar, in welche Teiloperationen das Bewältigen einer bestimmten Schreibaufgabe zerlegt werden kann. Und genau das ist die Botschaft, die viele Schreiberinnen und Schreiber benötigen, denn so erfahren sie bei der Bewältigung der Schreibaufgabe, dass Schreiben gelernt werden kann und nicht einfach "Naturbegabung" ist.
Im Übrigen lässt sich im Schritt-für-Schritt-Schreiben auch ein ausgewogenes Zeitmanagement bei der Bewältigung der Schreibaufgabe praktizieren. (s. Abb.)

Natürlich muss man den vorgestellten Arbeitsschritten nicht "sklavisch" folgen und wie detailliert jeder einzelne von ihnen durchgeführt wird, kann jeder Textproduzent für sich entscheiden.

» Wozu eigentlich die vielen Arbeitsschritte? (FAQ)

 

 

Arbeitsschritte

Funktion

Ausgewählte Arbeitsmethoden

1

Betrachtung und Erschließung des Themas

2

Stoffsammlung

  • Gedanken und Einfälle als Antworten auf Themafrage(n) sammeln

3

Stoffordnung

  • Zusammengehöriges unter Oberbegriffen ordnen, Argumentation entwickeln

4

Arbeitsgliederung

  • Aufbau des Aufsatzes bestimmen,

  •  Argumentationsgang festlegen

5

Niederschrift der Problemerörterung

  • Sprachlich-stilistische Gestaltung des Aufsatzes

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 15.10.2018

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz