Home
Nach oben
Zurück
 

 

Privater Geschäftsbrief - Abschlussprüfung Deutsch in der Berufsschule, BaWü

Prüfungsaufgaben Baden-Württemberg


Der private Geschäftsbrief gehört als schulische Schreibform in Baden-Württemberg zu den Standard-Aufgabentypen bei der (schriftlichen) Abschlussprüfung in der Berufsschule (Kaufmännische Berufe) im Fach Deutsch.

Der Aufgabentyp privater Geschäftsbrief besteht gewöhnlich aus zwei Teilen:

Die Aufgabenformulierungen zum privaten Geschäftsbrief (→FAQ's) hängen von den Inhalten des beigefügten Textes zur Beschreibung der Kommunikationssituation ab, die den eigentlichen Schreibanlass des geforderten Briefes darstellen. Dieser Schreibanlass muss dann mit einer vorgegebenen Schreibabsicht verbunden werden.

Die Arbeitsaufgabe besteht dementsprechend aus zwei Teilen:

  1. Analyse der vorgegebenen Situation auf die für die Schreibabsichten (Intentionen) nötigen Informationen. Unter Umständen müssen fehlende Angaben, die für die Abfassung des privaten Geschäftsbriefes nötig sind, auf der Grundlage dieser Analyse noch plausibel ergänzt werden. (Ergänzungsaufgabe)

  2. Abfassung des privaten Geschäftsbriefs unter Berücksichtigung der formalen Anforderungen an diese Schreibform.

Nachfolgend haben wir die Prüfungsaufgaben für die kaufmännischen Berufe ab Sommer 2006 aufgelistet nach Berufsfeldern, Arbeitsanweisungen und Text, auf den sich die Aufgaben beziehen.

  Situation Arbeitsanweisung
Sommer
2006
Sie sind im Juli mit Ihrer Berufsausbildung fertig und werden von Ihrem Betrieb nicht übernommen. Allerdings haben Sie schon einen Arbeitsvertrag in der Tasche: Sie fangen im Oktober bei einem neuen Arbeitgeber an und freuen sich über diese Chance sehr.
Nun möchten Sie die Zeit bis dahin sinnvoll nutzen. Sie haben beim Surfen im Internet entdeckt, dass eine Hilfsorganisation (ProWorld e.V.) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht, die bereit sind, in Gebieten, die von Naturkatastrophen betroffen sind, Aufräumarbeiten zu leisten. Dazu erhält man eine dreiwöchige Schulung und wird dann irgendwo in der Welt eingesetzt.
Auf der Homepage der Organisation (www.proworld.de) lesen Sie, fass man sich für drei Monate verpflichten soll.
Sie interessieren sich sehr für diese Tätigkeit und schreiben an ProWorld e. V. Legen Sie in Ihrem Brief dar,
  • warum Sie sich für diese Tätigkeit interessieren,
  • was Sie sich davon versprechen,
  • inwiefern Sie besonders dafür geeignet sind,
  • welche Einschränkungen Sie machen müssen und
  • fordern Sie konkret alle Informationen an, die Sie benötigen, um sich entscheiden zu können.

Hinweis zur Bearbeitung: Alle notwendigen Angaben, die Sie nicht in der Aufgabenstellung finden, müssen von Ihnen ergänzt werden. (Industriekaufleute)

Winter
2006/07

Ihre Schule hat vor einem halben Jahr auf Initiative der SMV einen kleinen Raum mit vier Computern und Internetanschluss als „Medienraum“ ausgerüstet, um den Schülerinnen und Schülern Arbeits- und Recherche-Möglichkeiten zu bieten. Alle hatten freien Zugang. Nun hat die Schulleitung der SMV mitgeteilt, dass der Raum wieder geschlossen wird. Inzwischen sind nämlich drei der vier Computer kaputt, außerdem wurde eine Tastatur gestohlen und die Reinigungskräfte beklagen die extreme Verschmutzung durch Müll, Essensreste, leere Flaschen und Kritzeleien an den Wänden. Auf einer Sitzung der Schülervertreter wurde beschlossen, der verärgerten Schulleitung einen Brief zu schicken, um die Schließung des Medienraums zu verhindern.

Aussagen der SMV-Sitzung:
„Das sind doch wieder nur ein paar Schüler, die den anderen alles verderben. Die meisten wollen einfach vernünftig arbeiten.“
„Es ist ja klar, dass das passiert, wenn man so was in einem total abgeschiedenen Raum im Keller einrichtet: Da dringt kein Laut nach außen und kein Lehrer kommt vorbei – logisch, dass sich da manche alles trauen!“
„Der Raum ist so eng und trostlos, da kann man schon aggressiv werden.“
„Es gibt ja auch überhaupt keine Möglichkeit nachzuvollziehen, wer wann im Raum war.“
„Der Medienraum ist doch zu einem Aufenthaltsort für die geworden, die sich möglichst vor den Lehrern verstecken wollen. Wenn man da hingeht, weil man wirklich arbeiten will, wird man schief angesehen.“

Schreiben Sie diesen Brief im Namen der SMV unter Berücksichtigung der formalen Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief. Versuchen Sie die Schulleitung von der Notwendigkeit eines Medienraumes zu überzeugen und machen Sie Lösungsvorschläge, wie die beim ersten Versuch entstandenen Probleme in Zukunft vermieden werden könnten. Verwenden Sie dazu die Aussagen der SMV-Mitglieder zu den Ursachen der Probleme.

 
Sommer
2007

In Ihrer Firma fand bisher jedes Jahr ein eintägiger Betriebsausflug statt, an dem alle Mitarbeiter teilnehmen konnten. Die Kosten dafür übernahm im Wesentlichen der Betrieb. Bei den Kollegen fand der Ausflug immer großen Anklang, denn er bot die Möglichkeit, dass sich Mitarbeiter, die sonst weniger miteinander zu tun hatten, besser kennen lernten. Außerdem war der Ausflug natürlich eine willkommene Abwechslung zum normalen Geschäftsalltag.
Leider hat sich die Geschäftsleitung „aufgrund der geschäftlichen Situation des Unternehmens“ dazu entschlossen, den Betriebsausflug bis auf Weiteres abzusagen. Die Mitarbeiter Ihres Betriebs bedauern das sehr und fordern Sie dazu auf, einen Brief an die Geschäftsleitung zu schreiben. (außer Industriekaufleute)

Schreiben Sie als Vertreter für die Mitarbeiter Ihres Betriebs einen Brief an die Geschäftsführung. Versuchen Sie, diese dazu zu bewegen, den Betriebsausflug auch weiterhin beizubehalten.

Sie sind Klassensprecherin oder Klassensprecher und erfahren am Ende des ersten Ausbildungsjahres, dass Sie an Ihrer Schule nach den Sommerferien zusätzlich Spanischunterricht bekommen könnten. Diese zweite Fremdsprache müsste aber an beiden Berufsschultagen mit je zwei Wochenstunden erteilt werden. Sie haben bereits zehn Mitschülerinnen und Mitschüler davon überzeugt, sich für diesen Kurs zu melden. Einer der acht betroffenen Ausbildungsbetriebe will seine Auszubildenden aber von keiner weiteren Arbeitszeit für diesen Zusatzunterricht vom Betrieb freistellen. (Industriekaufleute)

Schreiben Sie einen Brief an die Geschäftsleitung der Firma Metabo, Industriestraße 16-24, 71213 Musterstadt, und zeigen Sie die Vorteile dieses Sprachunterrichts sowohl für den Betrieb als auch für sich auf. Arbeiten Sie einen Kompromissvorschlag aus, der erkennen lässt, dass auch Sie bereit sind, persönliche Opfer für diese zusätzliche Qualifikation zu bringen.
Ergänzen Sie die notwendigen Angaben zu Ort, Zeit und Personen.

Winter
2007/08

Sie haben beim Reiseveranstalter „Adria-Reisen“, Waldseer Straße 5, 88400 Biberach eine Pauschalreise für sich und Ihre Freundin / Ihren Freund vom 5. August dieses Jahres nach Ancona (Italien) gebucht. Inbegriffen im Pauschalpreis von 350 Euro pro Person: Busfahrt und Vollpension im 3-Sterne-Hotel „Stella Mare“, Doppelzimmer ebenerdig mit kleiner Terrasse und Meerblick. Vor Ort stellen Sie fest, dass das gebuchte Doppelzimmer nicht frei ist. Sie beschweren sich sofort bei der Reiseleitung vor Ort, aber erfolglos. Im Hotels ist alles ausgebucht und Sie können das gewünschte Zimmer nicht bekommen. Dafür stellt man Ihnen kostenfrei eine Flasche Sekt ins Zimmer.

Verfassen Sie nach Ihrer Rückkehr einen privaten Geschäftsbrief, in dem Sie ausführlich die aufgetretenen Mängel beschreiben. Stellen Sie eine angemessene Forderung nach der „Frankfurter Liste“ (Anlage)

Sommer
2008

Der See in der Nähe Ihres Wohnorts soll noch diesen Sommer für den Badebetrieb gesperrt werden. Die Ortsgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordert die Ausweitung des angrenzenden Landschaftsschutzgebietes auf den See, weil der rege Badebetrieb die Tierwelt, vor allem seltene Vogelarten, bedrohe. Der Konflikt zwischen Badegästen und Naturschützern besteht schon seit Längerem; nun hat sich der Gemeinderat die Ansicht der Naturschützer zu eigen gemacht und ein Badeverbot erlassen.

  • Schreiben Sie einen Brief an die Ortschaftsverwaltung, in dem Sie die Rücknahme dieser einschneidenden Maßnahmen fordern. Begründen Sie Ihre Forderung.
    Fehlende Angaben sind zu ergänzen.

oder

  • Ihnen gehen die Maßnahmen nicht weit genug. Schreiben Sie einen Brief an die Ortschaftsverwaltung und fordern Sie die Einrichtung eines Biotops und die Einzäunung des gesamten Geländes um den See. Fehlende Angaben sind zu ergänzen (Biotop = Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen).

Winter
2008/09

Gesucht: Begleitperson für Jugendfreizeit

Die katholische Kirchengemeinde „Mariabrunn“ sucht für die nächste Jugendfreizeit „Wild im Wald“ vom 10.-23.08.2009 vier Begleitpersonen. An unserem nächsten zweiwöchigen Überlebenstraining im Wald werden 40 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren teilnehmen. Betreut wird die Jugendfreizeit von vier erfahrenen Outdoor-Trainern, die von vier Begleitpersonen unterstützt werden sollen.
Wenn Sie mit Jugendlichen umgehen können, beim Biwak-Bau keine zwei linken Hände haben, gerne über offenem Feuer kochen und die Natur auch dann noch lieben, wenn sie vierbeinig nachts durch Ihr Biwak kriecht, dann melden Sie sich:
Kath. Pfarramt „Mariabrunn“, Hauptstraße 34, 83154 Bärstadt
Herrn Waldemar Schrat, Jugendfreizeit „Wild im Wald
Als Aufwandsentschädigung erhalten Sie 250,00 Euro pro Woche.

Schreiben Sie einen privaten Geschäftsbrief, in dem Sie sich um eine Stelle als Ferienbegleitung bewerben.

Ein individuelles Bewerbungsprofil erstellen -Informationen aus einer einfachen Stellenanzeige auswerten

Sommer
2009

Sie haben als Betreuer einer Jugendgruppe eine Studienfahrt nach München vorbereitet und geleitet. Für den Aufenthalt haben Sie zwei Übernachtungen mit Halbpension in einem Jugendhotel gebucht. Mit der Unterbringung und der Verpflegung der zwölfköpfigen Gruppe waren Sie und alle Teilnehmer sehr unzufrieden. Die sanitären Anlagen und das Mobiliar der Zimmer befanden sich in einem katastrophalen Zustand: Die Matratzen waren durchgelegen, Schranktüren waren nicht verschließbar, die Zimmer ungenügend gereinigt. Das Frühstück war sehr dürftig und die angeblich warme Mahlzeit am Abend war kalt.

Schreiben Sie einen privaten Geschäftsbrief unter Beachtung der formalen Kriterien an die Hotelleitung und schildern Sie detailliert die zu beanstandende Situation. Stellen Sie mit Ihrer Beschwerde eine angemessene Forderung zur Entschädigung. Ergänzen Sie fehlende Details sinnvoll und fügen Sie dem Schreiben alle erforderlichen Angaben hinzu.
Winter
2009/10

Sie sind Auszubildende/r in der Filiale einer großen Supermarktkette in Heidelberg. Eigentlich läuft zur Zeit alles recht gut für Sie. Vor drei Monaten haben Sie Ihre erste kleine Wohnung in der Uhlandstr. 14 bezogen, mit den Nachbarn verstehen Sie sich gut und Sie konnten sich sogar ein kleines, gebrauchtes Auto leisten. Im Betrieb ist man mit Ihrer Arbeit zufrieden, allerdings gibt es manchmal seitens Ihres Chefs Klagen wegen Ihrer Unpünktlichkeit. Natürlich wollen Sie ihm keinen Grund geben, Sie nochmals ermahnen zu müssen. So auch gestern. Sie waren morgens wieder sehr spät dran. Deshalb stiegen Sie eilig in Ihr Auto und parkten ebenso eilig aus. Beim Zurückstoßen kamen Sie dabei unsanft mit dem Auto Ihrer hinter Ihnen parkenden Nachbarin Monika Walter in Berührung. Sie bemerkten den deutlichen Widerstand, entschieden sich jedoch aufgrund der knappen Zeit, einfach wegzufahren, obwohl es Ihre gesetzliche Pflicht gewesen wäre, zumindest eine kurze Notiz an der Windschutzscheibe Ihrer Nachbarin zu hinterlassen. Nach einem kurzen Blick in den Rückspiegel fiel Ihnen auch kein Schaden auf und Sie beruhigten sich mit dem Gedanken, dass Frau Walter einen stabilen Geländewagen fahre, der so etwas ja locker aushalten müsse.
Im Betrieb waren Sie pünktlich und vergaßen wegen der vielen Arbeit völlig, was am Morgen passiert war. Deshalb gingen Sie abends auch nicht gleich nach Hause, um Frau Walter zu kontaktieren, sondern erst einmal ins Fitnessstudio und danach noch mit ein paar Freunden in die Stadt.
Als Sie nach Hause kamen, hing ein wütender Zettel an Ihrer Wohnungstür:
Sie wurden gesehen! Frau Meier hat beobachtet, dass Sie heute Morgen die Stoßstange meines Wagens zerbeult haben. So kommen Sie nicht davon! Erwarte noch heute Schadensmeldung an Ihre Versicherung!!! Wenn nicht, zeige ich Sie morgen wegen Fahrerflucht an. – Unverschämtheit! Monika Walter.
Sie verstanden den Ärger Ihrer Nachbarin vollkommen, es war nun aber bereits 23:54 Uhr und wirklich nicht mehr der geeignete Zeitpunkt, um noch bei ihr zu läuten. Deshalb begaben Sie sich an Ihren Schreibtisch, um Frau Walter einen Brief zu schreiben, in dem Sie ihr die morgendliche Situation schildern und um Ihr Verständnis bitten wollten. Vorsorglich beabsichtigen Sie auch noch, um einer Anzeige wegen Fahrerflucht zu entgehen, Ihre Versicherungsnummer hinzuzufügen. Nach einigem Suchen in Ihren Unterlagen fanden Sie die Nummer:
Versicherung: Autosecura, Welgergasse 17, Postfach 3450, 69151 Heidelberg
Nummer: DZ 79001/45-1

Verfassen Sie den Brief an Frau Walter.
Sommer
2010

In Ihrer Klasse ist ein kurdischer Mitschüler, dessen Eltern vor zwölf Jahren aus der Türkei nach Deutschland geflohen sind und hier Asyl beantragt haben. Ihr Mitschüler war damals sechs Jahre alt. Inzwischen wurde der Asylantrag abgelehnt und das Ausländeramt hat der Familie endgültig die Ausweisung angedroht. Ihre Klasse hat überlegt, wie sie helfen kann, und sie hat bereits eine Unterschriftensammlung für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis durchgeführt.

Schreiben Sie als Schülervertreter einen Brief an den Landtagsabgeordneten Ihres Wahlkreises, in dem Sie diesen bitten, sich beim Ausländeramt dafür einzusetzen, dass Ihr Mitschüler eine Aufenthaltserlaubnis bekommt. Heben Sie darin hervor, wie sehr sich Ihr Mitschüler bereits integriert hat.
Fehlende Angaben sind sinnvoll zu ergänzen.
Winter
2010/11

Situation:

Am Ende Ihrer Berufsschulzeit unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Klasse eine Abschlussfahrt. Ihr Lehrer besteht darauf, dass bei dieser Fahrt die Besichtigung eines  Unternehmens auf dem Programm steht. Vorgeschlagen hat er die Solarfabrik der Wendt Solar GmbH & CO. KG in Bad Mergentheim. Dort werden neuartige Solarmodule für Fotovoltaik-Anlagen hergestellt. Das Unternehmen hat bereits signalisiert, dass eine Besichtigung möglich wäre.
Als Klassensprecher/in haben Sie die Aufgabe, nochmals schriftlich mit der Wendt Solar GmbH & CO. KG den genaueren Ablauf der Besichtigung abzustimmen. Folgende Vorgaben Ihres Lehrers für dieses Schreiben liegen vor:

1. Anschrift: Wendt Solar GmbH & Co. KG

                   Uhlbergstr. 10 -12

                   97980 Bad Mergentheim

                  Ansprechpartner: Herr Wanner

2. Programmwünsche für die Führung:

- Fachvortrag zu den Themen: Erneuerbare Energien, Leistungsfähigkeit des Produkts

- Einblick in das Marketing des Unternehmens

3. Möglicher Besuchszeitraum: 3. und 4. Novemberwoche 2010

4. Anfrage wegen eventuell anfallender Besichtigungskosten

Verfassen Sie ein Schreiben an die Wendt Solar GmbH & Co. KG unter Berücksichtigung der Vorgaben. Ergänzen Sie die fehlenden Angaben.
Sommer
2011
Situation:

In einer Versammlung der Auszubildenden Ihres Betriebes kommt unter anderem die Sprache auf die betriebseigene Kantine. Dabei äußern die Auszubildenden ihren Unmut sowohl über die Qualität des Essens als auch über die Organisation der Essensausgabe.

Aussagen in der Versammlung:

  • "Die Kartoffeln sind verkocht, die fallen beim bloßen Anschauen auseinander."

  • "Wenn die ganzen Abteilungen gleichzeitig kommen, bildet sich eine lange Schlange vor der Essensausgabe, da reicht die Zeit gar nicht."

  • "Die bei der Essensausgabe bevorzugen ganz klar die älteren Mitarbeiter, die sie gut kennen."

  • "Die könnten ruhig auch mal Fastfood anbieten, immer nur Gemüse ist mir zu ungesund."

  • "Die Abteilungsleiter drängen sich immer vor und da traut man sich als kleiner Azubi natürlich nichts zu sagen."

  • "Der Kaffee ist auch ungenießbar, da kann man gleich Spülwasser trinken."

  • "Immer diese Hetzerei macht mich ganz fertig. Da liegt mir das Essen wie ein Stein im Magen."

Schreiben Sie als Auszubildendenvertreter/in im Namen der Auszubildenden einen Brief an die Geschäftsleitung, in dem Sie auf die Missstände aufmerksam machen und Lösungsvorschläge zur Beseitigung der Probleme unterbreiten. Berücksichtigen Sie die formalen Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief.
Winter
2011/12
Situation:

Als Sie nach Ihrem viereinhalbwöchigen Segeltörn durch die Karibik zu Hause den Briefkasten öffnen, finden Sie dort die Nachricht, dass Sie aus dem Wettbewerb für angehende Werbetexter, an dem Sie vor dem Urlaubt teilgenommen haben, als Sieger hervorgegangen sind. Als Preis winkt Ihnen die Teilnahme an einem heiß begehrten, einwöchigen Seminarkurs für Werbetexter bei einer renommierten Werbeagentur in Hamburg. Der Kurs beginnt in zehn Tagen, in vier Tagen müssen Sie verbindlich zugesagt haben, sonst wird der Platz anderweitig vergeben.
Der Kurs ist eine einmalige Chance, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen wollen. Es geht schließlich um Ihre berufliche Karriere. Sie wissen, dass Sie dafür fünf Tage Urlaub benötigen und dass Sie Ihren gesamten Jahresurlaub gerade auf einer Yacht verbracht haben; Sie wissen außerdem, dass die Kollegen in Ihrer Agentur gerade die Wochenenden durcharbeiten und dringend auf Ihre Mitarbeit angewiesen sind und dass Ihr Chef den Chef der renommierten Hamburger Agentur erst kürzlich übel gelaunt als "überschätzten Lackaffen" bezeichnet hat.

Schreiben Sie einen privaten Geschäftsbrief, in dem Sie Ihren Chef überzeugen wollen, Ihnen die Teilnahme an dem Seminarkurs zu gewähren.
Ergänzen Sie fehlende Informationen.
Sommer
2012
Situation:

Die SMV Ihrer Schule überlegt, am Ende des Schuljahres ein Schulfest zu organisieren, welches am letzten Dienstag vor Schuljahresende stattfinden soll. Die Schulleitung zögert bei einem gemeinsamen Gespräch, Ihnen die Genehmigung für dieses Schulfest zu geben,
Sie, als Mitglieder der SMV, wollen diese Idee unbedingt in die Tat umsetzen und die Schulleitung davon überzeugen, dass ein solches Schulfest nur positive Aspekte mit sich bringt und ein schöner Jahresabschluss wäre.
Um die Schulleitung von Ihrem Vorhaben zu begeistern, sammelt die SMV in ihrer Sitzung mögliche Gründe, die für ein solches Schulfest sprechen, um der Schulleitung diese Gründe schriftlich mitteilen zu können.

Verfassen Sie als Mitglied der SMV einen privaten Geschäftsbrief an die Schulleitung. Berücksichtigen Sie dabei die formalen Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief.
Winter
2012/13
Situation:

Ihr unmittelbarer Vorgesetzter schikaniert sie. Es gibt Ihnen immer kurz vor Ende der Arbeitszeit noch eine Aufgabe, die Sie weit darüber hinaus in Anspruch nimmt.
Außerdem erschwert er Ihnen die Arbeit, indem er Neuerungen einführt, ohne Sie zu informieren.

Schreiben Sie einen Beschwerdebrief an den Betriebsrat.
Belegen Sie Ihre Beschwerde mit der Schilderung von Beispielsituationen.
Bedenken Sie dabei, dass Sie sich in der Ausbildung befinden und auch weiterhin mit Ihrem Vorgesetzen zusammenarbeiten müssen.
Machen Sie Lösungsvorschläge und bitten Sie den Betriebsrat um Unterstützung.
Beachten Sie die formalen Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief.
Sommer
2013
Situation:

Nach heftigen Beschwerden von Bürgern, Anwohnern und Geschäftsleuten wegen nicht mehr tolerierbarer Vorkommnisse wie Geschrei und laute Musik, Verschmutzung, Sachbeschädigung, Schlägereien, Belästigung von Passanten, Alkohol und Drogenkonsum in der Fußgängerzone und auf dem angrenzenden Marktplatz schlägt die Stadtverwaltung vor, die betroffenen Bereiche lückenlos mit Videokameras zu überwachen. Der Stadtrat soll in seiner nächsten Sitzung in zwei Wochen über diesen Vorschlag entscheiden.
Nachdem die Lokalzeitung davon berichtet hatte, wurde auch in Ihrer Klasse kontrovers diskutiert. Hervorgehoben wurden dabei die freie Persönlichkeitsentfaltung, der Datenschutz, die Sicherheit, Sauberkeit, eine lebendige Einkaufsatmosphäre und beliebter Aufenthaltsort von jungen Leuten. Bei der anschließenden Abstimmung hat sich eine Mehrheit gegen die Installation von Kameras ausgesprochen. Sie wurden danach von ihren Mitschülern beauftragt, in in einem Brief an den Bürgermeister die Meinung Ihrer Klasse darzulegen und gleichzeitig einige konstruktive Vorschläge für eine andere Lösung der Probleme zu unterbreiten.

Verfassen Sie den Brief an den Bürgermeister.
Beachten Sie dabei die formalen Vorschriften für den privaten Geschäftsbrief.
Winter
2013/14
Situation:

In Ihrem Unternehmen wird eine Stelle in Ihrem Ausbildungsberuf frei.
Sie beenden demnächst Ihre Ausbildung und interessieren sich für diese Stelle.

Teilen Sie der Geschäftsleitung mit, dass Sie die richtige Fachkraft für diese Stelle sind. Stellen Sie dabei Ihr gewissenhaftes und zuverlässiges Arbeiten und Ihre Informatikkenntnisse in den Vordergrund. Erklären Sie Ihre Bereitschaft zum Besuch von Fortbildungsseminaren. Weisen Sie auf weitere Stärken Ihrer Person hin, um für diese Stellung in Erwägung gezogen zu werden. Greifen Sie dabei auch Ihr außerbetriebliches Engagement auf.
Beachten Sie bei Ihrem Schreiben die Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief.
Sommer 2014 Situation:

Sie sind Auszubildender der Handelskette MMM in der Kreisstadt W. Für Ihre Auszubildenden aus verschiedenen deutschen und europäischen Firmen bietet die Firma ein 10-tägiges Fortbildungsseminar zum Thema "Marketing" an, das auf der Insel Mallorca stattfinden soll. Als Sprecher für Ihre Gruppe sind Sie bei der Schulleitung vorstellig geworden, um für diesen Zeitraum eine Unterrichtsbefreiung zu erlangen. Nach Rücksprache mit den Klassenlehrern hat die Schulleitung eine Teilnahme mit der Begründung abgelehnt, dass eine dem Lehrplan angemessene Prüfungsvorbereitung durch diesen weiteren Unterrichtsausfall nicht mehr möglich sei. Außerdem schien ihr Mallorca eher als Ferieninsel und weniger als Ort ernsthaften Lernens geeignet zu sein.

Verfassen Sie nun ein Schreiben, in dem Sie versuchen, den Schulleiter umzustimmen. Gehen Sie dabei kritisch auf die von ihm vorgetragenen Argumente ein, machen Sie den Nutzen dieser Fortbildung für Ihre Ausbildung sowie Ihre weitere berufliche Entwicklung deutlich.
Winter 2014/15 Situation:

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren.

Schreiben Sie dazu einen Brief an das ortsansässige Tierheim. Machen Sie dazu Angaben zu Ihrer Person und heben Sie Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hervor, die im Umgang mit Tieren wichtig sind. Geben Sie an, welche Tätigkeiten Sie besonders interessieren-
Fragen Sie außerdem an, in welchen Bereichen Ihre Mitarbeit gebraucht wird und erlaubt ist.

Arbeitshinweis:

Fehlende Angaben und Inhalte sind sinnvoll zu ergänzen.
Beachten Sie die Form des privaten Geschäftsbriefes.

Sommer 2015    
Winter 2015/16 Aus dem Amtsblatt Ihrer Gemeinde erfahren Sie, dass der Gemeinderat plant, noch in diesem Jahr in 500 Meter Entfernung von der Ortsrandgrenze sechs Windräder errichten zu lassen. Diese sind in der Lage jährlich ca. 3.400 Haushalte der Gemeinde mit Strom zu versorgen,
In der Gemeinde wird dieses Vorhaben diskutiert. Befürworter beziehen sich dabei vor allem auf den notwendigen Ausbau erneuerbarer Energien und die gemeinedeeigene Stromversorgung. Gegner befürchten unter anderem Probleme für die Tierwelt und kritisieren den Eingriff in die Landschaft.
Verfassen Sie einen den formalen Anforderungen entsprechenden und sprachlich angemessenen Geschäftsbrief an Bürgermeister, in dem Sie entweder

a) die Einrichtung einer solchen Anlage fordern
    oder
b) die Errichtung einer solchen Anlage ablehnen.

            
Center-Map ] Didaktik ] Brief/Geschäftsbrief ] Gegenstände ] Arbeitsschritte ] Briefelemente ] Äußere Form ] Sprache und Stil ] Musterbriefvorlagen ] Schreibkonferenz ] BS-Prüfung Ba-Wü ] Bausteine ] Links ins WWW ]
                   

 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de