Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Privater Geschäftsbrief

Schreibkonferenz

Schrittweises kooperatives Schreiben


Private Geschäftsbriefe können in schulischen Schreibsituationen auch gut mit verschiedenen Formen des kooperativen Schreibens eingeübt werden. Dabei liegt der Schwerpunkt darauf, dass die schreibenden Schüler im Rahmen eines Peer-Feedbacks sowohl als Autor ihres eigenen Textes, als auch als Rezipient des Textes der anderen Mitglieder einer Schreibkonferenz-Gruppe agieren. (→Schreibkonferenz)
  1. Bilden Sie eine Schreibkonferenz-Gruppe von nicht mehr als insgesamt vier Mitgliedern.

  2. Setzen Sie sich an einem Ort zusammen, wo sie ungestört und in angenehmer Arbeitsatmosphäre miteinander zusammenarbeiten können.

  3. Verfassen Sie dann - unbedingt jeder für sich alleine - einen Geschäftsbrief auf der Grundlage der Schreibaufgabe.

  4. Besprechen Sie dann in mehreren Schreibkonferenzen, was ihnen bei dem jeweils von einem Schreibgruppenmitglied präsentierten Textentwurf aufgefallen ist. Wenn Sie dazu Tipps zur Überarbeitung geben können, umso besser. (→Texte überarbeiten)

    • Orientieren Sie sich bei ihren Kommentaren an der Rolle eines authentischen Lesers und bringen Sie ihre Meinung in einer Form vor, von der sie vermuten, dass der jeweilige Schreiber sie auch annehmen kann. (→Was ein Feedback-Geber beachten sollte (Katalog 1)

    • Sie können auch einen Kriterienkatalog heranziehen, um zu überprüfen, ob der jeweils vorgelegte Textentwurf dem standardisierten Textmuster entspricht und unter Berücksichtigung der dargestellten Kommunikationssituation das geforderte Schreibziel erreicht.

  5. In der gleichen Weise verfahren Sie bei allen "individuellen Schreibkonferenzen" im Rahmen Ihres Teams.

  6. Der jeweilige Schreiber entscheidet dann selbst, ob und inwieweit er die Kommentare, Hinweise und Ideen seiner Teammitglieder in eine überarbeitete Fassung seines Entwurfs einfließen lässt. Wenn es gewünscht wird, kann auch diese Fassung als Textentwurf 2 noch einmal Gegenstand einer individuellen Schreibkonferenz werden.

Gruppenmitglied 1 als Textproduzent und Feedbacknehmer

Gruppenmitglied 1 als Textrezipient und Feedbackgeber

  1. Können bestimmte Schreibprobleme im Zusammenhang mit der jeweiligen Schreibaufgabe in der Schreibkonferenz-Gruppe nicht befriedigend gelöst werden, kann ein Rückmeldeformular eingesetzt werden, das die Experten-Meinung der Lehrperson zu dem Problem einholen kann. Wie ein solches Formular aussehen könnte, wenn es ausgefüllt ist, zeigt das unten stehende Beispiel.


Zum Vergrößern bitte anklicken.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 08.02.2015

  Center-Map ] Überblick ] Privater Geschäftsbrief ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de