teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Anschreiben für eine Stellenbewerbung

Die schulische Schreibaufgabe

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schreibformen  ● Schreibformen in der Schule Offizieller Brief  ● Privater GeschäftsbriefDidaktische und methodische Aspekte  Quickie für Eilige Aspekte der Schreibaufgabe Privater Brief und privater Geschäftsbrief Elemente eines privaten Geschäftsbriefs Äußere Form Sprachlich-stilistische Gestaltung Gegenstände privater Geschäftsbriefe Überblick Anfrage Reklamation (Mängelanzeige) Ein Kündigungsschreiben verfassenStellungnahme [   Anschreiben für eine Bewerbung Überblick Die schulische Schreibaufgabe Selbstpräsentation im Anschreiben
Vom Anforderungsprofil zum individuellen Bewerberprofil Blindbewerbung ] Typische Aufgabenstellungen ▪ Arbeitsschritte  ▪ Portfolio Privater GeschäftsbriefSelbstlern-Modul Bausteine Musterbriefvorlagen Häufig gestellte Fragen Links ins WWW Operatoren im Fach Deutsch

docx-Download - pdf-Download
Fehler beim Bewerbungsanschreiben

Ein individuelles Bewerbungsprofil erstellen -Informationen aus einer einfachen Stellenanzeige auswerten

Vom Anforderungsprofil zum individuellen Bewerberprofil - Schulische Schreibaufgabe

Initiativanschreiben für eine Blindbewerbung

Das Thema Bewerbung im Zusammenhang mit dem privaten Geschäftsbrief

Als schulische Schreibaufgabe bzw. ▪ schulische Schreibform wird das ▪ Bewerbungsanschreiben beim Thema "Bewerbung" ebenso behandelt wie beim privaten Geschäftsbrief.

Im vorliegenden Arbeitsbereich wird es als Teil der Schreibform privater Geschäftsbrief behandelt.

Die Schreibaufgabe besteht dabei im Allgemeinen aus zwei Teilen:

  1. Analyse einer vorgegebenen Stellenanzeige oder Situationsbeschreibung

  2. Arbeitsanweisung (ggf. mit Rollenbiografie)

Wenn eine Stellenanzeige vorgegeben ist

Bei der Vorgabe einer Stellenanzeige muss man diese analysieren.

Oftmals folgen Stellenanzeigen dem Aufbauschema mit Informationen über das Unternehmen, Beschreibung der zukünftigen Aufgaben, Voraussetzungen des Bewerbers/der Bewerberin und Angabe der Kontaktdaten.

Dabei sollte man

  • die Anforderungen, die an den neuen Mitarbeiter/die neue Mitarbeiterin gestellt werden, herausarbeiten (Muss- und Kann-Anforderungen)

    • Hard Skills: Berufskenntnisse, Fachwissen, Fremdsprachenkenntnisse, Computerkenntnisse

    • Soft Skills: Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, eigenständiges Arbeiten, Flexibilität, Belastbarkeit, Kundenorientierung, Kritikfähigkeit, Fähigkeit zur Projektarbeit

  • die Informationen über das Unternehmen, die in der Stellenanzeige enthalten sind, auswerten

  • die Kontaktdaten erfassen und, wenn z. B. die Kontaktaufnahme telefonisch erwünscht ist, mit dem Ansprechpartner vor der Bewerbung telefonieren, um Genaueres zu den Bewerbungsbedingungen zu erfahren)

Wenn eine Rollenbiografie vorgeben wird

Die schulische Schreibaufgabe wird oft auch mit einer kurzen Rollenbiografie versehen.

Beispiel: Anschreiben für eine Bewerbung - Stellenanzeige: Bürokauffrau m/w

Damit werden dem Verfasser Informationen über einen fiktiven Absender gemacht, die er/sie zur Gestaltung seine Geschäftsbriefs verwenden muss. In gewisser Weise wird der private Geschäftsbrief dann zu einer Art literarischem Rollenspiel unter den formalen Regeln der Schreibform.

Wenn eine allgemeine Situationsbeschreibung vorgegeben wird

Immer wieder werden Schreibaufgabenaber auch mit Situationsbeschreibungen gestellt, wie im nachfolgenden Beispiel.

Beispiel aus KBS-Prüfungen in Baden-Württemberg

Sie sind im Juli mit Ihrer Berufsausbildung fertig und werden von Ihrem Betrieb nicht übernommen. Allerdings haben Sie schon einen Arbeitsvertrag in der Tasche: Sie fangen im Oktober bei einem neuen Arbeitgeber an und freuen sich über diese Chance sehr.
Nun möchten Sie die Zeit bis dahin sinnvoll nutzen. Sie haben beim Surfen im Internet entdeckt, dass eine Hilfsorganisation (ProWorld e.V.) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht, die bereit sind, in Gebieten, die von Naturkatastrophen betroffen sind, Aufräumarbeiten zu leisten. Dazu erhält man eine dreiwöchige Schulung und wird dann irgendwo in der Welt eingesetzt.
Auf der Homepage der Organisation (www.proworld.de) lesen Sie, fass man sich für drei Monate verpflichten soll.

Sie interessieren sich sehr für diese Tätigkeit und schreiben an ProWorld e. V. Legen Sie in Ihrem Brief dar,

  • warum Sie sich für diese Tätigkeit interessieren,

  • was Sie sich davon versprechen,

  • inwiefern Sie besonders dafür geeignet sind,

  • welche Einschränkungen Sie machen müssen und

  • fordern Sie konkret alle Informationen an, die Sie benötigen, um sich entscheiden zu können.

Hinweis zur Bearbeitung: Alle notwendigen Angaben, die Sie nicht in der Aufgabenstellung finden, müssen von Ihnen ergänzt werden. (KBS-Abschlussprüfung in Baden-Württemberg, Industriekaufleute, Sommer 2006)

Unterrichtsbausteine zum Bewerbungsanschreiben

Bei den ▪ Unterrichtsbausteinen zum privaten Geschäftsbrief haben wir etliche Aufgaben und Übungen zum Bewerbungsanschreiben zusammengestellt, z. B.

docx-Download - pdf-Download
Fehler beim Bewerbungsanschreiben

Ein individuelles Bewerbungsprofil erstellen -Informationen aus einer einfachen Stellenanzeige auswerten

Vom Anforderungsprofil zum individuellen Bewerberprofil - Schulische Schreibaufgabe

Initiativanschreiben für eine Blindbewerbung

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 03.06.2020

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz