Home
Nach oben
Zurück
 

 

Kollaborative Schreibformen im Internet

Arten des gemeinsamen Schreibens


 

Gemeinsames Schreiben lässt sich im Anschluss an die Überlegungen von Zentel/Hesse (2004) und Dillenbourg (1999) zum kollaborativen Lernen in vier Kategorien fassen:
 
Kommunikation
  • Die Autor/-innen kommunizieren bei einem gemeinsamen Schreib- bzw. Publikationsprojekt über den Gesamtinhalt und die von den einzelnen verfassten Inhalte und stimmen diese untereinander ab.

  • Alternativ bzw. ergänzend kann diese Aufgabe von einem Herausgeber übernommen werden oder die Herausgeberschaft wird von den Autoren kollektiv übernommen.

  • Beispielhaft für einen derartigen kommunikativen Schreibprozess sind Sammelbände mit explizit ausgewiesenen Einzelbeiträgen der am Publikationsobjekt beteiligten Autoren.

Konzeption
  • Die Autor/-innen erarbeiten gemeinsam die Grundlagen und legen gemeinsam die Struktur des Textes und seine wesentlichen Aussagen fest.

  • Dieser konzeptionelle Schreibprozess geht im Allgemeinen dem eigentlichen Verfassen des Textes voraus.

  • Aus der konzeptionellen Arbeit kann anschließend das gemeinsame Schreiben entstehen.

Kooperation
  • Die Autor/innen verteilen bestimmte Schreibauträge untereinander und kooperieren auf diese Weise miteinander.

  • Im so verteilten Schreiben werden z. B. einzelne Kapitel oder andere, festgelegte Textteile erstellt.

  • Dieser kooperative Schreibprozess wird vor allem,  wenn die Verfasser und die von ihnen produzierten Texte bzw. Textteile nicht ausdrücklich genannt werden, häufig auch schon zu dem kollaborativen Schreiben gezählt.

Kollaboration
  • Alle Autor/-innen erarbeiten einen Text gemeinsam..

  • Dieser kollaborative Schreibprozess kann auf zwei Arten erfolgen:

    • Versioning:  Dabei bearbeiten die Autor/-innen einen Text zeitlich nacheinander (asynchron). Dies kann durch einfaches Weiterreichen eines (digitalen) Textes geschehen oder durch die Weiterbearbeitung eines solchen Dokumentes auf einem Server, auf dem alle Autor/-innen Schreibrechte besitzen.

    • Paralleles Schreiben: Dabei schreiben die Autor/-innen zeitgleich an einem Text. Dies geschieht im Allgemeinen mit eigens dafür entwickelter Software.

(vgl. http://wiki.histnet.ch/Kollaboratives_Schreiben)

 

 
      
Überblick ] Individiduelle F. ] Kollaborative F. ]
                   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de