Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Formen des Fünfsatzes

Vom Allgemeinen zum Besonderen

Linearform


Diese Fünfsatzform (nach Helmut Geißner 1968) geht  vom Allgemeinen zum Besonderen und entwickelt den Zwecksatz meist mit dem Ziel, einen Widerspruch zu einer eingangs dargestellten Situation oder zu einem solchen Sachverhalt zu artikulieren. So gesehen stellt dieser Fünfsatz häufig einen "Sonderfall" dar.
 

 

 

  1. Gewöhnlich wird die Sache so gesehen ...

  2. In diesem besonderen Fall jedoch ...

  3. Denn erstens ...

  4. und zweitens ...

  5. Deshalb mache ich den Vorschlag ...

Die Argumente im Mittelteil werden dabei linear entfaltet und zielen in die gleiche Sinnrichtung.

Beispiel:

  1. Die aktive Sterbehilfe ist bei unserer Gesetzeslage nicht zulässig.

  2. In diesem besonderen Fall müssen aber die Umstände in Betracht gezogen werden.

  3. Erstens äußerte die Verstorbene mehrfach, und dies in meist inständiger Weise, den Wunsch sterben zu dürfen.

  4. Zweitens befand sich Tochter, die Sterbehilfe leistete, in einem ganz besonders stark abhängigen Verhältnis zu ihrer unheilbar kranken Mutter.

  5. Darum müssen wir uns für eine Neuregelung der gesetzlichen Regelungen einsetzen, die in solchen Fällen gewährte Sterbehilfe straffrei lässt.

 

Center Map ] Überblick ] Grundstrukturen ] Formen ] Bausteine ]
                     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de