teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Problem: »wieder« oder »wider«

Überblick

 
FAChbereich Deutsch
Center-MapGlossar Linguistik (Sprachwissenschaft)   Rechtschreibung Center-Map  113 Regeln 
Laut-Buchstaben-Zuordnung  ▪ Zeichensetzung [ Einzelprobleme Center-Map das oder dass [ wieder oder wider Überblick Bausteine ] Rechtschreibreform seit 2005Links ins WWWBausteine Grammatik / Syntax   Semantik Pragmatik Soziolinguistik Textlinguistik Gesprächsanalyse Schreibformen Rhetorik Filmanalyse Operatoren im Fach Deutsch

 


docx-Download - pdf-Download
Bausteine

»Wieder« und »wider« machen oft Probleme
Die richtige Schreibung von »wieder« oder »wider« gehört zu einem weit verbreiteten ▪ Einzelproblem der deutschen Rechtschreibung. Die daraus resultierenden Fehler lassen sich im Allgemeinen darauf zurückführen:
  • Die Aussprache der beiden Wörter ist gleich.

  • Die ▪ Wortarten Präposition und Adverb werden im Kontext der sprachlichen Äußerung nicht erkannt.

  • Werden "wieder" oder "wider" Teil eines zusammengesetzten Wortes wird der Sinn des jeweiligen Wortes manchem nicht so leicht klar.

»Wieder« und »wider« sind ganz verschiedene Wortarten

Regeln der amtlichen deutschen Rechtschreibung: wider/wieder

  • Wieder ist ein Adverb und zählt zu den unveränderlichen Wortarten der deutschen Sprache. Es bedeutet dabei erneut, nochmals, aber auch zurück, wenn damit eine frühere Tätigkeit oder ein früherer Zeitpunkt gemeint ist.

    Beispiele:

    • Wir kommen morgen wieder.

    • Es ist immer wieder ein Problem.

    • Was ist denn hier wieder los?

    • Sie fuhr wieder an die Tankstelle.

  • Wider ist dagegen eine Präposition, die mit dem Akkusativ (Wen-Fall) verbunden ist. Wenn sie verwendet wird - in gehobener und dichterischer Sprache findet man sie durchaus öfters -, dann kommt uns das meist etwas "geziert" vor. Ihre Bedeutung ist gegen.

    Beispiele:

    • Es gibt für alles ein Für und Wider.

    • Wider den Zeitgeist kann man leider nur schwer regieren.

    • Sie fand kaum Worte wider den ganzen Unsinn.

    • Was du vorhast, ist wider jede Vernunft.

Als Teil von Zusammensetzungen begegnet man dem "Wider" häufiger

In Zusammensetzung mit anderen Wortarten begegnet man beiden Wörtern häufig. Um dabei sicherzugehen, welche der beiden Möglichkeiten korrekt ist, muss man sich den Sinn des zusammengesetzten Wortes vor Augen führen, der sich stets mit der ursprünglichen Bedeutung von wieder oder wider erschließen lässt.


docx-Download - pdf-Download
Bausteine

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 10.05.2019

     
 
   Arbeitsanregungen:
  1. Bilden Sie mit jeweils 3 Beispielen für wieder und wider ganze Sätze und notieren Sie diese.
  2. Konjugieren Sie zwei Verben mit der dem Verbzusatz wieder oder wieder im Perfekt (vollendete Gegenwart) und notieren Sie die beiden Beispiele.
 
   
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz