Home
Nach oben
Zurück
 

 

Raumgestaltung im epischen Text

Raum: Sphäre und Atmosphäre

Herbert Seidler


Die Raumgestaltung im epischen Werk hat keine topographische Bedeutung. Es ist sinnlos, Ereignisse der dichterischen Welt geographisch festlegen zu wollen. Wenn der Dichter wirklich Ort und Gegenden nennt, so sollen diese in und aus dem Gesamtcharakter sofort eine Atmosphäre schaffen: Nordsee, Hochalpe, Großstadt, Tropen, Mittelmeerraum usw. Denn im echten epischen Kunstwerk sind die Raumschilderungen nicht Schmuck oder Schablone, sondern sie bilden die Sphäre und Atmosphäre, in der die Personen leben und sich der Vorgang abspielt. Beim Blick auf die möglichen Räume - Innenräume, Haus, Siedlungen, Landschaften - ist die entscheidende künstlerische Frage: welche Arten dieser Räume herrschen vor und wie viele? Es macht einen Unterschied, ob ein Vorgang sich nur in Innenräumen oder nur im Wald oder in verschiedenen Räumen abspielt. Dabei ist die Stimmung entscheidend, die vom Raum ausgeht; sie kann einheitlich oder polar sein, es kann ein reiches Stimmungsgefüge oder Eintönigkeit entstehen.
Bei der künstlerischen Gestaltung des Raumes ist verschiedenes zu beachten. Im Aufbau des einzelnen Raumes können entweder alle Einzelheiten so klar dargestellt und geordnet sein, dass ein plastisches Bild entsteht. Oder der Raum verschwimmt, es fehlt das Gerüst, es ist alles mehr angedeutet, wirkt aber dadurch stimmungsvoller (…).
Der Raum ist nicht ein bloß notwendiger Rahmen und Schmuck, sondern deutet in seiner Art Tieferes an: er ist Symbol.

(aus: Herbert Seidler, Das epische Werk, 1965, S.485f.)

  


   Arbeitsanregungen:

  1. Arbeiten Sie in Form eines Mind Maps - allein / in der Dreier-Gruppe - heraus, welche Aufgaben der Raum in einem epischen Text besitzt.
  2. Mit der These, der Raum sei Symbol, weist Seidler auf eine wichtige Bedeutung des Raumes in manchen epischen Texten hin. Überlegen Sie, wofür z.B. der Wald in einem Märchen, in einer Horrorgeschichte oder in einer modernen Kurzgeschichte als Symbol stehen könnte.
  3. Suchen Sie weitere Räume und zeigen Sie auf, welche symbolische Bedeutung sie in verschiedenen Textzusammenhängen (Kontexten) haben können.

 

 
  Lit.Text 1 ] Lit.Text 2 ] Lit.Text 3 ] [ Text 1 ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de