Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Figurengestaltung im epischen Text

Überblick


Figuren (auch: Personen) in einem epischen Text werden vom Erzähler in ihrer jeweiligen Eigenart gestaltet. Die Figurengestaltung kann dabei unter drei verschiedenen Aspekten betrachtet werden. Meistens aber wird dem Aspekt der Figurencharakterisierung das größte Gewicht gegeben.

  • Bei der Figurenkonzeption stehen Fragen nach Entwicklung, Ausformung und Klarheit einer Figur im Vordergrund.
  • Die Figurenkonstellation fragt nach der Anzahl der vorkommenden Figuren und ihren vielfältigen Beziehungen zueinander.
  • Die Figurencharakterisierung beschäftigt sich mit der Frage, mit welchen charakterlichen Eigenarten eine Figur vom Erzähler ausgestattet wird und wie diese Eigenschaften von anderen Figuren und dem Leser wahrgenommen werden.
                          
Center-Map ] Überblick ] Auswahl ] Ebenen ] Raumgestaltung ] Zeitgestaltung ] Darbietungsformen ] Figurengestaltung ] Perspektiven ] Erzählperspektive ] Auswahl für die Schule ] Bausteine ]
                        

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de