Strukturen epischer Prosa
Buchtipps
In diesem Arbeitsbereich der »Strukturen epischer Prosa« finden Sie Buchtipps und Literatur zum Thema. 

Unterstützen Sie die Website von teachSam durch Ihre Bestellung bei unserem Partner amazon. Nutzen Sie dafür den jeweiligen Bestellbutton neben dem Buch.

Beachten Sie bitte auch die folgenden Buchtipps:

Literaturwissenschaft 

Aspekte erzählender Prosa. Eine Einführung in Erzähltechnik und Romantheorie.
Jochen Vogt
Taschenbuch - 273 Seiten
(1998) Westdt. Vlg., Wiesbd.;
 ISBN:3531221450

Arbeitsbuch Romananalyse. 
Hans-Werner Ludwig
Taschenbuch - 260 Seiten 
(1998) G. Narr-Vlg., Tüb.; 
ISBN: 3878089325

Transparent Minds : Narrative Modes for Presenting Consciousness in Fiction 
Dorrit Claire Cohn
Taschenbuch (September 1978) Princeton University Press;
ISBN: 0691101566

Typische Formen des Romans. 
Franz K. Stanzel
Taschenbuch - 80 Seiten 
(1993) Vandenh. u. R., Gött.; 
ISBN: 3525334648
Theorie des Erzählens. 
Franz K. Stanzel
Taschenbuch - 339 Seiten
(1995) Uni-TB. GmbH., Stgt;
ISBN: 3825209040
Bauformen des Erzählens
Eberhard Lämmert
Taschenbuch - 300 Seiten
(1988) Metzler, Stgt.; 
ISBN: 3476000974

Erzählforschung I. Theorien, Modelle und Methoden der
Narrativik.
 
Gebundene Ausgabe - 332 Seiten (September
1997) Vandenh. u. R., Gött.; 
ISBN: 3525210043

Erzählforschung II. Theorien, Modelle und Methoden der
Narrativik
. 
Gebundene Ausgabe - 300 Seiten (September
1997) Vandenh. u. R., Gött.;
 ISBN: 3525210078

Erzählforschung III. Theorien, Modelle und Methoden der Narrativik
Gebundene Ausgabe - 415 Seiten (September1997) Vandenh. u. R., Gött.;
 ISBN: 3525210094

Der implizite Leser 
Wolfgang Iser
Taschenbuch (1994) Uni-TB. GmbH., Stgt; 
ISBN:
3825201635

 
 

Datum der letzten Bearbeitung 01.08.17

 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de