Home
Nach oben
Weiter
 

 

Arbeitsschritte bei der Expositionsanalyse

Überblick

 
 
Bei der Durchführung einer allgemeinen Analyse der Exposition eines Dramas der geschlossenen Form als schriftliche Arbeitsaufgabe (Expositionsanalyse) empfehlen sich die folgenden Arbeitsschritte:
 
  Arbeitsschritt Funktion Arbeitsmethoden
1 Erfassung des Themas klären, welche Aspekte der Exposition untersucht werden sollen (bloß Vorgeschichte oder sämtliche Gegenstandsbereiche, Codes und Kanäle, Zeitbezüge) Themabegriffe heraussuchen und klären
2 Textbelege sammeln die über den Text (meist 1. Akt) verstreuten Textstellen, die die gesuchten, expositorischen Informationen enthalten, sammeln intensives Lesen und/oder kursorisches Lesen, Markieren und Hervorheben
3 Inhaltlich zusammengehörende, expositorische, Textinformationen ordnen Zusammengehöriges unter Oberbegriffen ordnen (Clusterbildung) Kurzinhalt der Textstelle notieren, Fundstelle festhalten, Clustering
4 Textbelege unter dem Blickwinkel ihrer zeitlichen Reihenfolge / unter einem systematischen Aspekt ordnen nach Zeitbezügen der expositorischen Informationen oder einem anderen systematischen Aspekt (z.B. Merkmale der expositorischen Informationen über eine Figur) ordnen Mind Map, Tabelle,

5 Zusatzinformationen heranziehen wenn erforderlich, Zusatzinformationen zu den gefundenen Aspekten heranziehen
(z.B. historischer Hintergrund des Dramas)
expositorische Informationen erläutern und als solche kennzeichnen
6 Arbeitsgliederung erstellen die Ordnung und das Ordnungsprinzip der expositorischen Informationen in eine geeignete Aufsatzgliederung übertragen Wichtige  Textinformationen auswählen,  wörtliche Zitate und sinngemäße Zitate auswählen (Fundstelle notieren: z.B. I,1 - 256)
7 Niederschrift der Expositionsanalyse sprachlich-stilistische Gestaltung des Aufsatzes adressaten- und schreibrollengemäß formulieren

Die Arbeitsschritte,  die hierbei durchgeführt werden sollten, gleichen natürlich denen, die bei der inhaltlichen Erfassung von Texten und/oder bei der Erarbeitung einer Textinterpretation durchzuführen sind. Da es dabei allerdings auch um besondere Aufgaben geht, lassen sie sich auf die besonderen Bedingungen der Expositionsanalyse zuschneiden.

Die Arbeitschritte beziehen sich auf alle Aspekte der Exposition (Gegenstandsbereiche, Codes und Kanäle, Zeitbezüge). Bei dieser allgemeinen Expositionsanalyse werden Möglichkeiten zur produktiven Textarbeit, die ebenso in diesem Zusammenhang als Arbeitsaufgabe gestellt werden könnten, nicht berücksichtigt, da sie doch eine andere Herangehensweise erfordern.

     
  Überblick ] Leitfragen ] Arbeitsschritte ] Beispielanalysen ] Feedback-Formular ]  
  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de