Home
Nach oben
Zurück
 

 

Friedrich Schiller: Maria Stuart - 5. Akt

Szene V,15

 
 
Die Handlung der Szene V,15 (Letzter Auftritt) im 5. Akt von Schillers Drama »Maria Stuart« spielt im Zimmer der Königin Elisabeth im Palast von Westminster.

1. Akt - 2. Akt - 3. Akt - 4. Akt - 5. Akt

 

< V,14

Burleigh meldet Elisabeth in Gegenwart von Shrewsbury und Davison den Vollzug der Hinrichtung Maria Stuarts. Von Elisabeth zur Rede gestellt, ob er auf ihren direkten Befehl gehandelt habe, muss er dies wahrheitsgemäß verneinen. Für seine Eigenmächtigkeit wird er daraufhin von Elisabeth vom Hof verbannt. Davison wird von ihr in den Tower geworfen und soll nach ihrem Willen wegen Hochverrats angeklagt werden. Elisabeths Versuch, Shrewsbury ihre Freundschaft anzubieten und ihn fortan zum ersten Mann am Hofe zu machen, wird jedoch von diesem abgelehnt. Weil er ihr Doppelspiel durchschaut, setzt er sich für Burleigh und Davison ein. Sie hätten in ihrem Auftrag gehandelt und ihr mit ihrem Schweigen die Chance gegeben, das Gesicht zu wahren. Aus diesem Grund fordert er die Königin auf, ihre beiden loyalen Diener zu schonen. Zugleich tritt Shrewsbury selbst unter dem Hinweis auf sein fortgeschrittenes Alter von seinem Amt im Staatsrat zurück. Als Elisabeth das nicht wahrhaben will, macht er unmissverständlich klar, dass er seinen Platz nicht mehr an der Seite der Königin sehen könne, deren edlere Seiten er nicht habe stärken können. Mit dem Wunsch, Elisabeth möge fortan glücklich leben und herrschen, und der resigniert mahnenden Feststellung, von nun an könne Elisabeth irgendetwas fürchten oder achten zu müssen herrschen, verlässt Shrewsbury den Raum. Als Elisabeth daraufhin den eintretenden Kent auffordert, Leicester zu rufen, muss sie nur kurz irritiert, dann aber sehr gefasst, zur Kenntnis nehmen, dass sich Leicester per Schiff nach Frankreich abgesetzt hat.
 

 

  Szenenschema ] 1. Akt ] 2. Akt ] 3. Akt ] 4. Akt ] 5. Akt ]  
      


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de