Friedrich Schiller: Maria Stuart - Dritter Akt

Überblick

 
 
 

Handlungsort des 3. Aktes in  Schillers Drama »Maria Stuart« ist eine Gegend in einem Park unweit des Schlosses Fotheringhay.

1. Akt - 2. Akt - 3. Akt - 4. Akt - 5. Akt
  

Szene Figuren Handlung Ort der 
Handlung

III,1

Maria Stuart (M),  Kennedy (Ke)

Maria Stuart und Kennedy dürfen sich seit langer Zeit einmal im Park von Fotheringhay aufhalten. Maria Stuart sieht darin ein gutes Zeichen und gibt sich Tagträumen hin.

Gegend in einem Park

III,2 Maria Stuart (M), Paulet (P), Kennedy (Ke) Paulet  kündigt Maria Stuart das kurz bevorstehende Treffen mit Elisabeth an.
III,3 Maria Stuart (M), Shrewsbury (T), Paulet (P), Kennedy (Ke) Talbot (Shrewsbury) stimmt Maria Stuart auf das bevorstehende Treffen mit Elisabeth ein und ermahnt sie, sich vor der mächtigeren Elisabeth zu demütigen.
III,4 Maria Stuart (M), Elisabeth (E), Leicester (Du), Shrewsbury (T),  Paulet (P), Mortimer (Mo) Maria Stuart und Elisabeth treffen aufeinander. Maria Stuart bestreitet zwar prinzipiell jede englische Gerichtsbarkeit über sich, ist aber dennoch bereit, ihren Anspruch auf den englischen Thron aufzugeben. Doch Elisabeths Unnahbarkeit und Arroganz treibt die beiden Frauen in einen heftigen Streit, der mit der offenen Beleidigung Elisabeths  durch Maria Stuart endet.
III,5 Maria Stuart (M),   Kennedy (Ke) Maria Stuart ist über die vorangegangene Begegnung mit Elisabeth noch völlig erregt und genießt ihr Verhalten als einen Triumph über E. Kennedy dagegen gibt sich realistischer.
III,6 Maria Stuart (M),  Mortimer (Mo), Kennedy (Ke) In einem Rausch von Leidenschaft bedrängt Mortimer Maria Stuart bis an den Rand der Vergewaltigung und kündigt den bevorstehenden Befreiungsversuch an. Maria Stuart kann sich nur mit Mühe entziehen und vor ihm zurück ins Schloss flüchten.
III,7 Paulet (P), Mortimer (Mo), Drugeon Drury (Dr) Paulet  verkündet die Nachricht von einem erfolgreichen Mordanschlag auf Elisabeth und will Maria Stuart im Verlies gefangen setzen.
III,8 Mortimer (Mo), Okelly (O) Mortimer erfährt von Okelly, dass das Attentat gegen Elisabeth erfolglos geblieben und der gemeinsame Befreiungsplan verraten sei. Mortimer entschließt sich gegen eine Flucht.

 

   
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de