Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Friedrich Schiller: Maria Stuart - 2. Akt

Szene II,1

 
 
Die Handlung der Szene II,1 (1. Auftritt) im 2. Akt von Schillers Drama »Maria Stuart« spielt im Palast von Westminster.

1 . Akt > 2. Akt > 3. Akt >4. Akt > 5.Akt

 

< I,8

Nach einem Ritterturnier mit Mitgliedern der französischen Gesandtschaft unterhalten sich der Graf von Kent und Sir William Davison im Palast von Westminster über die Aussichten der französischen Brautwerbung um Elisabeth. Kent teilt seinem Gegenüber mit, dass man die schwierigsten Hindernisse einer Heirat Elisabeths mit dem katholischen französischen Thronfolger aus dem Weg geräumt habe. Es sei vereinbart worden, dass der mögliche französische Gemahl Elisabeths künftig zwar seinem Glaubensbekenntnis in einer eigens dafür vorgesehenen, abgeschlossenen Kapelle weiter folgen dürfe, die anglikanische Staatskirche in England aber unangetastet fortbestehen werde. Im Übrigen habe die Kunde von der bevorstehenden Hochzeit Elisabeths eine breite Unterstützung im englischen Volk gefunden, das nun hoffe, durch einen von Elisabeth geborenen Erben von einer möglichen Thronbesteigung der katholischen Maria Stuart nach dem Ableben von Elisabeth verschont zu bleiben.

> II,2

 

  Szenenschema ] 1. Akt ] 2. Akt ] 3. Akt ] 4. Akt ] 5. Akt ]  
      

 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de