Home
Nach oben
Center-Map
Buddenbrooks
Links ins WWW
Zurück
Weiter
 

 

Thomas Mann

1875 - 1955

In diesem Arbeitsbereich der Literatur können Sie sich mit den literarischen Werken von Thomas Mann  befassen.

 

Kurzbiographie: (»Wikipedia: Thomas Mann)

1875 - 1955; dt. Schriftsteller; Sohn eines wohlhabenden Getreidegroßhändlers und Senators; Bruder von Heinrich Mann (1871-1950); lebt zunächst, da ohne Abitur und Berufsausbildung, von den Zinsen aus dem Verkauf der väterlichen Getreidefirma; 1895 Mitarbeiter am "Simplizissimus", 1899 Redakteur am S.; trotz auch homoerotischer Neigungen Heirat mit der vermögenden Professorentochter Katja Pringsheim; im 1. Weltkrieg - wie viele andere, z.B. Rilke, Hauptmann, Musil - der verbreiteten Kriegsbegeisterung verfallen verfasst er eine Kampfschrift gegen seinen pazifistisch und demokratisch geprägten Bruder Heinrich; bekennt sich später zur Weimarer Republik, hält für die SPD Rede im Wahlkampf und kämpft gegen den Aufstieg der NSDAP; 1929: Nobelpreis für Literatur; 1933-52 Exil in Südfrankreich, in der Schweiz und in Kalifornien; da er nach dem 2. Weltkrieg, von jährlichen Besuchen, nicht mehr nach Deutschland zurückkehren wollte, ab 1952 wieder in der Schweiz; seine Werke, vor allem sein Familienroman Buddenbrooks (1901) und seine Erzählung Tonio Kröger (1903) machten ihn schon als jungen Mann berühmt; 
Abb, Thomas Mann, um 1900 - Copyright Buddenbrookhaus, Lübeck

 

Suche auf teachSam

Benutzerdefinierte Suche

       
  Center-Map ] Autoren ] Gattungen ] Literaturgeschichte ] Motive ] Grundfragen ] Literaturunterricht ]  
    
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License