Home
Nach oben
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Johann Buddenbrook, sen. (1765 - 1842)

Überblick


In Thomas Manns Roman »Buddenbrooks« repräsentiert Johann Buddenbrook (1765 - 1842) die älteste der im Roman dargestellten vier Generationen der Lübecker Kaufmannsfamilie. Johann Buddenbrook sen. ist zu Beginn der Romanhandlung ungefähr siebzig Jahre alt. 

In Kürze: 

  • Lübecker Kaufmann, Unternehmer, tatkräftig und selbstsicher

  • Repräsentant eines von klugem Unternehmergeist und mehr oder weniger unbekümmerter Lebensbejahung geprägten Bürgertums

  • in erster Ehe mit Josephine, Tochter eines Bremer Kaufmannes verheiratet (Liebesheirat noch vor Beginn der eigentlichen Romanhandlung), die bei der Geburt seines Sohnes Gotthold (1769-1856) stirbt; 

  • in zweiter Ehe (Geldheirat) verheiratet mit Antoinette, geb. Duchamps (gest. 1842), mit Antoinette Sohn Johann (Jean) Buddenbrook (ca. 1800-1855), der Konsul

  • Kompromisslosigkeit bei der Konfliktlösung im privaten Bereich (Auseinandersetzung mit seinem Sohn Gotthold

  • stirbt als einziger der Geschäftsinhaber der Firma Buddenbrook im Ruhestand

  

   Arbeitsanregungen:
  1. Suchen Sie im Text Belegstellen für die Behauptung, Johann Buddenbrook sen. sei Repräsentant eines von klugem Unternehmergeist und mehr oder weniger unbekümmerter Lebensbejahung geprägten Bürgertums.

  2. Untersuchen Sie, inwiefern sein Sohn, der Konsul Johann Buddenbrook, davon abweicht.

 

     
  Johann, sen. ] Antoinette ] Gotthold ] Johann, Konsul ] Elisabeth, Konsulin ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de