teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte


deu.jpg (1524 Byte)

Lessing: Nathan der Weise - 3. Akt

« Szene III,1 »

Recha und Daja warten auf den Tempelherrn


 

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Fachbegriffe des DeutschunterrichtsLiteratur Autorinnen und Autoren Gotthold Ephraim Lessing: │● Nathan der Weise
Center-Map teachSam-YouTube-PlaylistÜberblick Gesamttext (Recherche-/Leseversion) "Friede, das ist so was von 90er" EntstehungsgeschichteHistorischer Hintergrund Aufbau des Dramas  Handlungsverlauf: Quiz 31 Fragen - Kreuzworträtsel - Inhalt im Überblick -  Komposition des Dramas - Analytische Dramenstruktur - Akte: Inhaltsüberblick (I,1 - V,8) - Szenenüberblick - Akt-/Szenenschema - 1. Akt - 2. Akt - 3. Akt: Inhaltsüberblick - Szenenüberblick III,1 Recha und Daja warten auf den Tempelherrn ◄ - III,2 - III,3 - III,4 - III,5 - III,6 - III,7 - III,8 - III,9 - III,10 - Bausteine - 4. Akt - 5. Akt - Orte der Handlung - Bausteine - Inhalt   ▪ Wichtige Motive  ▪ Figurenkonstellation  ▪ Figurenkonzeption  ▪ Einzelne Figuren  ▪ Sprachliche Form: Blankvers  ▪ Rezeptionsgeschichte  ▪ Textauswahl  ▪ Portfolio: Nathan der Weise  ▪ Klassenarbeiten / Klausuren  ▪ Links ins WWW  ▪ Bausteine │ ● Linguistik Schreibformen Rhetorik Filmanalyse Operatoren im Fach Deutsch

 
 
Die Handlung der Szene III,1 (1. Auftritt) im 3. Akt von Lessings Drama »Nathan der Weise« spielt in  Nathans Haus (Handlungsort)
 

 

Während Nathan auf dem Weg zu Saladin ist, fiebert Recha im Beisein von Daja dem unmittelbar bevorstehenden Treffen mit dem Tempelherrn entgegen. Recha kann nicht verstehen, weshalb Daja hofft, der Tempelherr nehme sie und Daja selbst mit nach Europa. Sie überhöht dabei in ihrem Eifer die Aufgabe des Tempelherrn quasi zur heiligen Mission, die er kriegerisch, aber auch damit erfülle, dass er Recha in das Land führen könne, für welches sie geboren sei. Recha, dadurch zum Widerspruch gereizt,  kann nicht glauben, dass Gott für sich kriegerisch streiten lasse, indem er sich von einem Menschen bzw. einer Menschengruppe für sich vereinnahmen lasse. Und überhaupt nicht einleuchten will ihr, dass ihre Vorbestimmung sie ins christliche Abendland führen solle. Denn ungelöst bliebe in einem solchen Denkmodell schließlich auch, wie der einzelne Mensch denn erkennen könne, für welchen "Erdkloß", welchen religiös umgrenzten Kulturkreis er vorbestimmt sei. Im Übrigen, so hält sie Daja entschieden entgegen, sei sie ihre andauernden Christianisierungsversuche endgültig leid, denn wohin sie deren unvernünftiges Denken und Fühlen geführt habe, habe ihr die "Engelsgeschichte" schließlich gezeigt, die ihr im Nachhinein wie eine Posse vorkomme. Daja, die sich so angegriffen kaum noch die Wahrheit verkneifen kann, muss sich schließlich anhören, dass ihre bisherigen Christianisierungsversuche mit Legenden christlicher "Glaubenshelden" nur insoweit die Erkenntnis Rechas gefördert hätten, "dass Ergebenheit in Gott von unserem Wähnen über Gott so ganz und gar nicht abhängt." Als der Tempelherr eintrifft, beenden die beiden Frauen dieses Gespräch.

II,9 < III,1 > III,2

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 08.08.2018

     
 

 
Dramatische Texte

Center-MapSTRUKTUREN DRAMATISCHER TEXTE:
FAQ's: Häufig gestellte Fragen Plurimedialität des dramatischen Textes Textschichten: Haupt- und Nebentext Dramenhandlung Figurengestaltung: - Kontrast- und Korrespondenzbeziehungen der Figuren - Figurenkonstellation - Konfiguration - Figurenkonzeption - Figurencharakterisierung Raumgestaltung Dramatische Rede: - Analyse einer dramatischen Szene im Überblick - Formen des Gesprächs im Drama - Analyse der dramatischen Kommunikation (Beilhardt u. a. 1975) Formtypen des Dramas Dramaturgie und Inszenierung
Interpretation eines dramatischen Textes: Center-Map -
FAQ's: Häufig gestellte Fragen Literarische Charakteristik dramatischer Figuren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz