Home
Nach oben
Center-Map
Kalendergeschichten
Links ins WWW
Zurück
Weiter
 

 

Johann Peter Hebel

1760 - 1826

In diesem Arbeitsbereich der Literatur können Sie sich mit den literarischen Werken von Johann Peter Hebel  befassen.
Kurzbiographie: (»Wikipedia: Johann Peter Hebel)

geb. 10.5.1760 in Basel, gest. 22.9.1826 in Schwetzingen; Dorfschule Hausen, Stadtschule und 1772 Gymnasium Basel, Lateinschule Schopfheim; Pädagogium Lörrach und 1774 Gymnasium Karlsruhe; 1778 - 1780 Studium der Theologie in Erlangen; 1780 Hauslehrer und Vikar in Hertingen; 1791 Lehrer am Gymnasium in Karlsruhe und Subdiakon der Karlsruher Hofkirche; 1798 Professor der Dogmatik und hebräischen Sprache am Gymnasium, 1808 - 14 Direktor des Gymnasiums; 1819 evangelischer Prälat und in dieser Funktion 1819-21 Mitglied des badischen Landtages; 

 

Suche auf teachSam

Benutzerdefinierte Suche

      
Center-Map ] Autoren ] Gattungen ] Literaturgeschichte ] Motive ] Grundfragen ] Literaturunterricht ]
     
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License