Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Bei einem Carneval

Friedrich von Hagedorn


 

  Das Spiel der Welt besteht aus Mummereien:
  Ein Hofmann schleicht in priesterlicher Tracht;
  Als Nonne winkt die Nymphe Schmeicheleien;
  Ein Wuchrer stutzt in eines Sultans Pracht;
5 Der falsche Phrax erscheint im Schäferkleide;
  Als Bäurin stampft die zarte Flavia;
  Verblendend glänzt im stolzen Erbgeschmeide
  Atossa selbst, der Läufer Zulica;
  Als Fledermaus lässt Phryne sich nicht nennen,
10 Auch Myrtis nicht, der bunte Papagei  
  O möchte man stets jedem sagen können:
  Dich, Maske, kenn' ich; ...nur vorbei!      

 

 
   Arbeitsanregungen:
  1. Interpretieren Sie das Gedicht.
  2. Arbeiten Sie dabei das Weltbild von Friedrich von Hagedorn und seiner Literaturepoche heraus.
  3. Klären Sie im Rahmen einer Internet-Recherche die unklaren Begriffe.

 

  
Center-Map ] Lyrik ]
          

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de