teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


deu.jpg (1524 Byte)

Pronomen

Überblick

 
 FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar
Kompetenzorientierter Deutschunterricht Literatur Linguistik (Sprachwissenschaft) Center-Map Rechtschreibung Grammatik / Syntax Center-Map Wortgrammatik Center-Map Veränderliche Wortarten  [PronomenÜberblick Merkmale Personalpronomen Reflexivpronomen Interrogativpronomen Possessivpronomen Demonstrativpronomen Relativpronomen Indefinitpronomen Adverbialpronomen ] Verb Unveränderliche Wortarten ▪ Bausteine Satzgrammatik Rede- bzw. Textwiedergabe Häufig gestellte Fragen Semantik Pragmatik Soziolinguistik Textlinguistik Gesprächsanalyse Schreibformen Rhetorik Filmanalyse Operatoren im Fach Deutsch

 


docx-Download - pdf-Download

Acht Arten von Pronomen

Man kann einschl. der so genannten Adverbialpronomen (auch: Pronominaladverbien) acht verschiedene Pronomen unterscheiden.

Pronomen Beispiele Stilistische Hinweise
Personal-
pronomen

(persönliches Fürwort )

bezeichnet Rollen in einem Gespräch

ich, du, sie, ihr, wir
  • "Siezen" und "Duzen"; "Ihr" - Anrede als Zwischenform

  • Als Anredeform bei der Sie-Anrede Großschreibung in förmlichen Briefen; ansonsten Kleinschreibung

Reflexiv-
pronomen

(rückbezügliches Fürwort)

drückt Rückbeziehung auf ein Subjekt aus

sich, einander, sich gegenseitig
  • nicht eindeutige Verwendung:
    Der Abteilungsleiter lässt die Auszubildenden für sich arbeiten. - besser: Der Abteilungsleiter lässt die Auszubildenden für sich selbst arbeiten.
Interrogativ-
pronomen

(Fragefürwort)

stellt eine Ergänzungsfrage

wer? was? was für einer
  • keine Entscheidungsfragen mit Interrogativpronomen bilden, wie z.B. Ist da wer?

  • umgangssprachlich: Was träumst du hier herum? besser: Warum träumst du?

Possessiv-
pronomen

(besitzanzeigendes Fürwort
)

gibt Besitzverhältnisse an und ordnet das eine dem anderen zu

mein, dein, sein, euer, unser,
  • rhetorische Floskeln vermeiden: in diesem unserem Lande

  • Anrede als Höflichkeitsform: Meine Damen und Herren

  • umgangssprachliche Vermeidung des Genitivs: "Meiner Freundin ihr Auto ist gestohlen worden." statt: Das Auto meiner Freundin ist gestohlen worden."

Demonstrativ-
pronomen

(hinweisendes Fürwort)

weist auf etwas schon Bekanntes hin oder "zeigt" auf etwas, das näher bestimmt werden soll

dieser, dies, das, jener, jenes, derselbe, dieselbe, derjenige, dasjenige, solcher
  • auch der, die, das können demonstrativ sein

  • Unterschied dasselbe und das gleiche: Wir haben dasselbe Auto = ein Auto. Wir haben das gleiche Auto = ein Auto, das einem anderen gleicht

  • falscher Gebrauch von derselbe: "Im Verkaufsraum stand gestern ein Kunde. Derselbe verlangte… besser. Er / (dieser) verlangte…

Relativ-
pronomen

(bezügliches Fürwort)

leitet einen Relativsatz / Attributsatz ein

welcher, welche, welches, der, die, das
  • relatives der, die, das nicht mit Artikel verwechseln

  • Kommasetzung vor einleitendem Relativpronomen

  • relatives was nur in Verbindung mit Indefinitpronomen, z.B. alles, was… oder manches, was

  • in Dialekten relatives wo, z.B. Der Hund, wo zugebissen hat — schriftsprachlich grober Fehler!

Indefinit-
pronomen

(unbestimmtes Fürwort)

bezeichnet etwas nicht näher Bestimmtes

man, jemand, niemand, etwas, etliche, andere, alle,
  • besondere Deklination von "man"

  • viel und wenig: Ich sehe wenig Autos — ebenso möglich: Ich sehe wenige Autos

  • umgangssprachlich: Das hat was (was im Sinne von etwas)

Adverbial-
pronomen

ersetzen präpositionale Ausdrücke

 

dort, hier, ab heute, von hier, dabei, dafür, deswegen, deshalb, darüber
  • auch Pronominaladverb genannt

  • fungieren meist als Adverbial, können aber auch Präpositionalobjekt oder Attribut sein

docx-Download - pdf-Download

 Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 13.12.2018

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz