Home
Nach oben
Zurück
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

 

Beliebige Personen festlegende Sprechakte

Ankündigung

 

Bei dem beliebige Personen festlegenden Sprechakt der Ankündigung informiert der Sprecher darüber, dass er in Zukunft eine bestimmte Sache oder einen Sachverhalt realisieren wird. Mit der Ankündigung will der Sprecher Einfluss auf das Verhalten bestimmter Personen nehmen.

In gewisser Hinsicht ist die Ankündigung eine auf die Zukunft hin ausgerichtete Mitteilung. Allerdings fällt sie durch die Absicht, andere zu beeinflussen aus der Gruppe der reinen Mitteilungsakte heraus.

Beispiele:

  • Die Wettervorhersage für morgen, Mittwoch, den 24. Juni 2000: Im Tagesverlauf Durchzug eines Regengebietes mit zum Teil anhaltendem Regen. Höchsttemperaturen an der Küste um 17, in der Mitte um 19, am Alpenrand um 22 Grad.

  • Ich verkündige euch die frohe Botschaft.

  • Ich kündige Ihnen den Besuch meines Mitarbeiters wegen der Steuerprüfung zum Donnerstag kommender Woche an.

  • Während der Herbstferien vom 25.10. bis 4.11. bleibt die Dienststelle geschlossen.

(vgl. Engel 1996, S.68)

 


   Arbeitsanregung:
  1. Überlegen Sie, in welchen Situationen explizit performative Äußerungen der Ankündigung üblich sind.

  2. Wie wirken derartige Ankündigungen?
     

     
  Überblick ] Specher ] Partner ] Sprecher u. Partner ] Beliebige Personen ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de