Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

 

Frage

Ergänzungsfrage

 

Die als Sprechakt den Partner festlegende  Ergänzungsfrage (Sachfrage) soll den Partner dazu bewegen, sich über einen Aspekt, ein Element oder eine Komponente eines Sachverhaltes zu äußern. 

(vgl. Engel 1996, S.52f.)

Beispiele:

  • Wo steht der schiefe Turm?

  • Ich frage Sie, was ist hier los?

  • Wann?

  • Mit wem warst du im Kino?

  • Oma hat was darauf geantwortet?

Bei der Problemerörterung dient die Ergänzungsfrage als Kriterium für den linearen Erörterungstyp.

Im Interview ist die Ergänzungsfrage als initiierender Akt besonders gut geeignet, den interviewten Gesprächspartner zu einer detaillierten Antwort zu einem bestimmten Sachverhalt zu veranlassen (respondierender Akt). Allerdings besteht hierbei leicht die Tendenz, dass die Antwort nicht unbedingt responsiv ausfällt, d. h. Intention und Inhalt der Frage aufnimmt.

Vgl.

Gert Egle. zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013

 
 
   Arbeitsanregungen:
  1. Fügen Sie in die Sätze die Partikel denn ein und lesen Sie die Sätze erneut. 

  2. Beschreiben Sie die veränderte Wirkung der Sprechakte.
     

     
  Überblick ] Aufforderung ] Autorisierung ] Ratschlag ] Beschimpfung ] Vorwurf ] Warnung ] Frage ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de