Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Aufbau eines Transkripts

Transkriptionskopf

 
 
  Im Standardtranskript des Gesprächsanalytischen Transkriptionssystem (GAT) stellt der Transkriptionskopf die wesentlichen Informationen über Kontext, Situation und beteiligte Personen eines Gesprächs zusammen, das im anschließenden Gesprächstranskript verschriftlicht wird.

Wenn ein Ausschnitt aus einer Transkription zitiert/publiziert wird, wird der Transkriptionskopf verkürzt. Er besteht dann nur aus:

  • Name des Transkripts und Name des Autors (falls dieser nicht mit dem Autor der Publikation identisch ist)

  • Gesprächstyp

  • Anfangs- und Endzeiten des Ausschnitts (falls verfügbar)

  • kurze Beschreibung der Situation in einer doppelten Klammer (( ))

  • Angaben über besondere stimmliche oder sprachliche Besonderheiten.

 

Gesprächsanalytisches Modell (GAT) pdf-Dokument (= Online-Version des Artikels "Gesprächsanalytische Transkriptionssysteme" aus den Linguistischen Berichten 173, 1998, S. 91-122)

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013

 
      
  Überblick ] Aufbau ] Basistranskript ] Feintranskript ] Zitationsregeln ]  
      

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de