teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


 

 

Literarästhetische Rezeptionskompetenz

Überblick


FAChbereich Deutsch
Glossar
Kompetenzorientierter Deutschunterricht ÜberblickAllgemeiner KompetenzbegriffSprachkompetenz LesekompetenzSchreibkompetenz Literarische Kompetenz Überblick Referenzrahmen Literarästhetische Kompetenz Überblick Literarästhetische Produktionskompetenz [ Literarästhetische Rezeptionskompetenz Überblick] Literatur Linguistik Schreibformen Rhetorik Filmanalyse Operatoren im Fach Deutsch
 

Literaturunterricht
Literarische Kompetenz
Überblick
Literarästhetische Produktionskompetenz
Literarästhetische Rezeptionskompetenz

Ganz allgemein lässt sich die literarästhetische Rezeptionskompetenz als Teil der ▪ literarischen Kompetenz auffassen.

Sie steht dabei für die Fähigkeit, die spezifische ästhetische Eigenart literarischer Werke wahrzunehmen, in einem textnahen sprach- und formbewussten Umgang mit Literatur bis hin hin zu gattungsspezifischen Zielen und Inhalten adäquat zu verstehen und damit die Voraussetzung für die Teilhabe an dem Prozess gesellschaftlicher  Selbstverständigung über Literatur zu schaffen.

Literarisches Lernen und literarische Kompetenz

Der Begriff des literarischen Lernens ist nicht mit dem Ziel literaturästhetischer Bildung im Allgemeinen gleichzusetzen, lässt dieses Lernen doch auch andere Zugänge zur Literatur in der Schule zu als mit dem Fokus auf primär sprachlich-ästhetische Phänomene.

Allgemein fungiert der Begriff wohl als eine Art ▪ Sammelbegriff für alles, was ▪ literarisches Lesen zur Persönlichkeitsbildung beitragen kann. (vgl. Büker 2002, S.130) In diesem Sinne kann man literarisches Lernen auch als "schulische Lehr- und Lernprozesse zum Erwerb von Einstellungen, Fähigkeiten, Kenntnissen und Fertigkeiten" auffassen, "die nötig sind, um literarisch-ästhetische Texte in ihren verschiedenen Ausdrucksformen zu erschließen, zu genießen und mit Hilfe eines produktiven und kommunikativen Auseinandersetzungsprozesses zu verstehen." (ebd., S.121)

Aspekte der literarästhetischen Rezeptionskompetenz (Kaspar H. Spinner)

In der Literaturdidaktik wird die literaturästhetische Rezeptionskompetenz in eine Vielzahl von Teilkompetenzen unterteilt. Dabei steht der Begriff stets auch im Zusammenhang mit den Begriffen literarischer Bildung und dem sogenannten literarischen Lernen.

Die prominenteste Unterteilung geht dabei auf »Kaspar H. Spinner (geb. 1941) (2006) zurück, der elf Aspekte "literarischen Lernens" benannte, die in der Folge in der Fachwissenschaft viel diskutiert wurde. Dabei schließt er soziales und ethisches Lernen aus. (Abraham/Kepser (42016, S.114) und lässt die literarästhetische Produktionskompetenz ebenso wie die Befähigung zum kritischen Lesen durch Erwerb einer Wertungskompetenz außen vor.

Auch seine Terminologie scheint nicht immer gut gewählt. So wird ihm u. a. vorgehalten,

  • dass er »kognitiv« als Gegenteil von »imaginativ“ oder »empathisch« (im Zusammenhang mit seinen Aspekten ▪ 8 und ▪10) verwendet, obwohl die menschliche Kognition stets auch Affekte und Emotionen umfasst. Treffender wäre, nach Ansicht von Maiwald (2015, S.87) hier wohl der Terminus diskursiv.

  • dass er seinem Aspekt ▪"Beim Lesen und Hören Vorstellungen entwickeln" "eine didaktisch normative und zudem wunschbildhafte Vorstellung literarischer Rezeption zugrunde" liegt, die mehrfach zutage tritt, wenn der beschreibt, was ein Leser bei der Rezeption tun "muss" und der Eindruck vermittelt wird, dass eine Rezeption "ohne komplettes Ausfantasieren der fiktionalen Welt" (ebd.) wenig Wert habe. Genau das müsse nämlich ein Romanleser z. B. zunächst überhaupt nicht, der für das Verstehen des Textes zunächst nichts anderes tun müsse, als ein hinreichend komplexes mentales ▪ Situationsmodell der erzählten Welt zu konstruieren. In keinem Fall müsse er sich jede Landschaft, jeden Gegenstand, jedes Geräusch vorstellen. (vgl. ebd.)

Literaturunterricht
Literarische Kompetenz
Überblick
Literarästhetische Produktionskompetenz
Literarästhetische Rezeptionskompetenz

 Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 14.11.2021

   
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz