teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


Anforderungsbereiche

Anforderungsbereich I

BISTA-MS-D 2003

 
BILDUNGSSTANDARDS
● Glossar Center-Map  Überblick Konzeption der Bildungsstandards KMK-Bildungsstandards ▪  Überblick KMK-Bildungsstandards Deutsch Überblick
BISTA-AHR-D 2012 BISTA-MS-D 2003 Überblick Kompetenzbereiche [ Anforderungsbereiche  Überblick Anforderungsbereich I ◄ ▪ Afb II Afb III  ] BISTA-HS-D 2004 Kompetenzorientierter Unterricht Allgemeine Didaktik Fachdidaktiken Spezielle Didaktiken

 
Vier Kompetenzbereiche
Die von der Kultusministerkonferenz (2003) verabschiedeten Bildungsstandards für das Fach Deutsch in der Sekundarstufe I in den vier grundlegenden Kompetenzbereichen ( Sprache und Sprachgebrauch untersuchen Sprechen und Zuhören Schreiben Lesen - mit Texten und Medien umgehen) beziehen sich auf den "Orientierungsrahmen" der Anforderungsbereiche, der Angemessenheit und Schwierigkeitsgrad der erwarteten schriftlichen und mündlichen Leistungen in drei Bereichen (Afb 1, Afb2 und Afb 3) unterscheidet.

Der Anforderungsbereich I zielt dabei auf die "Verfügbarkeit der für die Bearbeitung der Aufgaben notwendigen inhaltlichen und methodischen Kenntnisse." (S.17, Hervorh. d. Verf.)

Im Anforderungsbereich I geht es um folgende Leistungen: (vgl. S.18f.)
Arbeitsaufträge, die sich aus der Aufgabe, dem Material oder der Problemstellung ergeben, müssen erkannt werden.  
Das Thema, das der Aufgabenstellung oder dem Material zugrunde liegt, muss erfasst werden.  
Der Text- bzw. Materialinhalt muss geordnet wiedergegeben werden.  
Das Thema (die Hauptgedanken, die Problemstellung) muss mit den eigenen Kenntnissen verbunden werden.  
Die zum Thema oder dem Bereich gehörenden Fachbegriffe müssen verwendet werden.  
Es muss die Schreibform verwendet werden, die zur Bewältigung der Aufgabe gefordert ist.  
Zur Lösung der Aufgabe müssen die entsprechenden Methoden und Arbeitstechniken angewendet werden, die vorher geübt worden sind.  
Die schriftlichen und mündlichen Ausführungen müssen so formuliert werden, dass sie der geforderten Sprachnorm und den Anforderungen entsprechen.  
Zusätzliche Anforderungen an die mündliche Darstellung
Beim Sprechen und Vortragen muss in der Standardsprache gesprochen werden. Dabei sollen auch Betonung, Lautstärke, Tempo/Pausen, Stimmhebung und - senkung eingesetzt und Medien genutzt werden.  

(vgl. Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss. Beschluss vom 4.12.2003, hrsgg. v. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland. (=  Vereinbarung über Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)   (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 4. 12. 2003) und Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss 5 (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 4. 12. 2003), Wolters Kluwer Deutschland GmbH, München, 2004, online verfügbar: unter http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2003/2003_12_04-BS-Deutsch-MS.pdf )

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 12.11.2018

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz