Home
Nach oben
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Angaben und Form des Quellennachweises

Überblick


Der Quellennachweis (Quellenangabe) muss beim Zitieren je nach Ort der Quelle (Fundort) verschiedene Angaben enthalten. Im Allgemeinen gehören dazu die folgenden Angaben:

Es gibt keine allgemein verbindlichen Regeln darüber, in welcher Reihenfolge und in welcher Form diese Angaben gemacht werden müssen. Dies wird z.B. von verschiedenen wissenschaftlichen Fachrichtungen (z.B. Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGfP)) jeweils etwas unterschiedlich gehandhabt. Diese Standardisierungen sind aber für die nicht-wissenschaftlichen Anwendungsbereiche nicht so wichtig. Aber aus ganz praktischen Gründen ist die Einhaltung der oben aufgelisteten Reihenfolge zu empfehlen.

Nachname des Autors, Vorname: Titel, Auflage, Erscheinungsort, Erscheinungsjahr, Seite
Watzlawick, Paul: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? 22. Aufl., München: Piper Verlag, S.12

Wird dem Text, in dem zitiert wird, ein Literaturverzeichnis hinzugefügt, genügt im laufenden Text die Kurzform. Diese Form der Quellenangabe (im Text oder mit Fuß- oder Endnoten) muss den Autor, das Erscheinungsjahr und die Seitenangabe enthalten.

          
  Überblick ] Form ]  
                

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de