Home
Nach oben
Zurück
 

 

Prioritäten setzen

Delegieren

 
 
  Delegieren stellt eine Methode des Arbeits- und Zeitmanagements, die beim Setzen von Prioritäten große Bedeutung besitzt. Daher ist das Delegieren auch fester Bestandteil anderer Methoden zur Priorisierung (z. B.  ABC-Analyse, Pareto-Prinzip, Eisenhower-Methode.
Einen etwas anderen Stellenwert besitzt das Delegieren bei der
Steuerung von Arbeitsabläufen (Workflow) im Konzept des Getting Things Done von David Allen.
Zugleich ist das Delegieren auch ein wirksames Mittel für Menschen, die dem Antreiber "Sei perfekt!" folgen. Denn statt immer alles alleine anzupacken, weil man den anderen z. B. nichts zutraut, gewährt das Delegieren einem die Erlaubnis, auch die Hilfe anderer in Anspruch zu nehmen.

Wer etwas delegiert,

  • übertragt damit klar umrissene Aufgaben und Aktivitäten auf andere;

  • spricht anderen die Kompetenz zu, diese Aufgaben erledigen zu können;

  • sorgt u. U. auch für die notwendige Schulung der anderen, damit sie diese Aufgaben bewältigen können;

  • erteilt anderen die Verantwortung, diese Aufgaben selbstverantwortlich anzugehen;

  • motiviert andere zu kompetenter und verantwortungsbewusster Mitarbeit;

  • stärkt das Selbstvertrauen der Personen, mit denen man zusammenarbeitet;

  • entlastet sich selbst von Stress;

  • gestaltet seine Arbeit effektiver und effizienter;

Die Delegation von Aufgabenbereichen und Einzelaufgaben ist aus modernen Unternehmen nicht wegzudenken und ein notwendiges Instrument zur Führung von Mitarbeitern. Damit gehört Delegieren natürlich auch zu den wichtigsten Elementen der Schulentwicklung. Aber auch bei der Teamarbeit im Allgemeinen (auch: Gruppenpädagogik, Gruppenunterricht Kleingruppenarbeit) spielt das Delegieren von Aufgaben, hier aber eher im Sinne der teamgerechten Aufgabenverteilung, eine zentrale Rolle.

Grundsätzlich gesehen können folgende Aufgaben delegiert werden:

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 15.09.2016
 

 
   
   Arbeitsanregungen:
  1. Erläutern Sie die in der obigen Liste aufgeführten Argumente für das Delegieren von Aufgaben.

  2. Bei welchen Argumenten haben Sie Einwände?
     

 
     
  Überblick ] Ziele formulieren ] Prioritäten setzen ] Arbeitsprozess planen ] Getting Things Done ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de