Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Mind Mapping in der Schule

Stoffordnungs-Mind Map


Als eine Methode zur Stoffordnung stellt die Mind Map-Methode eine wichtige Arbeitstechnik bei der Problemerörterung dar.
Dabei geht es wie bei jeder anderen Methode zur Ordnung des Stoffes darum, eine Begriffshierarchie, also geeignete Oberbegriffe zu finden, unter denen sich die bei der Stoffsammlung gefundenen Ideen, Begriffe und Konzepte zusammenfassen lassen.
Mind Mapping eignet sich insbesondere dann, wenn bei der Stoffsammlung nach dem Brainstorming-Verfahren oder nach der Cluster-Methode vorgegangen worden ist. Aber natürlich lässt sich die Methode auch im Anschluss an die anderen Stoffsammlungsmethoden anwenden.

Die Anwendung der Mind Map-Methode lässt sich am nachfolgenden Beispielthema gut nachvollziehen:

Ist der moderne Massentourismus Fluch oder Segen für die Reiseländer?

Ein solches Mind Map kann die Grundlage zur Erstellung der Arbeitsgliederung beim Erörtern sein (→Arbeitsgliederung zum Beispielthema auf der Grundlage des Begriffsmodells) . Dabei können u. U, noch weitere Begriffe bzw. Gliederungspunkte hinzukommen. Insbesondere aber muss dann noch die Reihenfolge der Gliederungspunkte festgelegt werden. Dies kann zwar auch durch die Hinzufügung von Gliederungsziffern u. ä. im Mind Map selbst geschehen. Da die Anordnung der Äste und Zweige aber der Reihenfolge bei der Ausarbeitung nicht entsprechen muss, kann dies auch zur Verwirrung führen. Zudem richtet die Erstellung einer gesonderten Arbeitsgliederung die Aufmerksamkeit noch einmal auf die im Mind Map dargestellte Begriffshierarchie von Ober- und Unterbegriffen und zugleich auf die Bedeutung einer argumentativ wirkungsvollen Reihenfolge der Gliederungspunkte bei der Niederschrift einer Problemerörterung.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 06.09.2016

       
  Center-Map ] Überblick ] Konzepte ] Merkmale ] Arbeitsaufgabe ] Gestaltung ] Arbeitsschritte ] Beurteilungskriterien ] In der Schule ] Links ins WWW ]  
    

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de