Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Weiche Faktoren

Vertrauen und Akzeptanz


Zu den sog. weichen Faktoren erfolgreicher Teamarbeit gehören auch  Vertrauen zueinander und gegenseitige Akzeptanz. 

"Vielfalt in der Einheit" oder: Jeder hat so seine Marotten

Wer im Team miteinander zusammenarbeiten will, muss die Akzeptanzbedingung ernst nehmen. Nur wenn jeder vom anderen weiß, dass er persönlich geachtet, sein Beitrag für das Team geschätzt und sein Urteilsvermögen erwünscht ist, kann ein Team sein ganzes Potential entfalten und Prozessverluste gering halten. Und: Individuelle Besonderheiten und "Marotten" schaffen in einem gut funktionierenden Team keinen Außenseiter.

Im Team sägt keiner am Ast, auf dem der andere sitzt, sondern fällt höchstens den Baum, auf dem alle sitzen

Wenn Teammitglieder aus Angst oder wegen ihres individualistischen Karrieredenkens eifersüchtig darauf bedacht sind, ihren Aufgabenbereich vor den vermeintlich rivalisierenden Blicken der anderen abzuschotten, kann ein Team keinen Erfolg haben. 
Gegenseitiges Vertrauen, Offenheit und Echtheit im Umgang miteinander sind daher wichtige Voraussetzungen dafür, dass Ideen ohne egozentrische Eigentümerhaltung sprudeln, der nötige Informationsfluss untereinander reibungslos funktionieren kann. Nicht zuletzt weil die Heterogenität von  Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmalen der Gruppenmitglieder  im Allgemeinen die Teamleistung fördert (vgl. Putz-Osterloh/Preußler 1998, S.73), spielt das Tolerieren und Akzeptieren von verhaltensbezogenen Besonderheiten eine große Rolle. 

Die Akzeptanzbedingung ist kein Freibrief

Gegenseitiges Vertrauen, Vertrauen und Akzeptanz haben auch ihre Grenzen. So muss man natürlich keineswegs jedes Verhalten eines Teammitgliedes hinnehmen. Denn schließlich unterliegen weder das Einnehmen von zerstörerischen Rollen durch einzelne Teammitglieder noch sexistische Diskriminierung dieser Akzeptanzbedingung. Gemeint sind hier vielmehr "kleinere" Marotten oder "Ticks", die manchmal halt auch auf die Nerven gehen können.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013
 

                                         
Überblick ] Harte Faktoren ] Weiche Faktoren ]
                          

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de