Home
Nach oben

 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Zitieren

Fehlerbeispiel (1)


Im Rahmen seines Interpretationsaufsatzes hat ein Schüler im Zusammenhang mit der folgenden Textstelle zitiert:

Textstelle aus Friedrich Schiller, Maria Stuart (I, 2 - 187-196)

Maria. (unterbricht ihn lebhaft).
Ich will nichts vom Dechanten. Einen Priester
Von meiner eigenen Kirche fordre ich.
- Auch Schreiber und Notarien verlang ich,
Um meinen letzten Willen aufzusetzen.
Der Gram, das lange Kerkerelend nagt
An meinem Leben. Meine Tage sind
Gezählt, befürcht ich, und ich achte mich
Gleich einer Sterbenden.
Paulet. Da tut Ihr wohl,
Das sind Betrachtungen, die Euch geziemen.

Schülerbeispiel:

Paulet, der Wächter Marias, deutet das tragische Ende bereits im ersten Gespräch an, (I,2 - 196) auf die Frage Marias, ob ihre Tage gezählt seien, Zitat Paulets "Da tut ihr wohl."

 

    
   Arbeitsanregungen:
  1. Untersuchen Sie das Schülerbeispiel und zeigen Sie dabei die Fehler auf.

  2. Verbessern Sie das Schülerbeispiel unter Berücksichtigung der vorangehenden Äußerungen Maria Stuarts. Geben Sie diese Äußerung in Form der indirekten Rede wieder.
     

 
     
  Center-Map ] Kurzinfo ] Formen ] Internet ] Quelle ] Literaturverzeichnis ] Bausteine ]  
    

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de