Home
Nach oben
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Formen des Textverstehens

Überblick


Unter dem Blickwinkel der Erfassung von Texten als Arbeitstechnik lassen sich verschiedene Formen des Verstehens von Texten unterscheiden:

  Bedeutung Leistungen/Ziele
unmittelbares Verstehen Aufnahme eines Textes auf der Grundlage der vorhandenen Lesefähigkeit als Leser/Hörer
analysierendes Verstehen Konkretisierung und Vertiefung des unmittelbaren Verstehens durch Fachwissen und besondere Verfahren der Texterfassung
erweitertes Verstehen zusätzliche Einbeziehung von textexternen Informationen zur Einordnung und Beurteilung der Textaussagen
selbstreflexives Verstehen Reflexion der verschiedenen Rezeptionsmöglichkeiten und der denkbaren Rezeptionsbedingungen
  • Analyse des Rezeptionsvorganges selbst (Vorwissen, Interessen der Rezipienten usw.

 (nach: Schäpers/Lankes, 1997, gekürzt und verändert)

Darüber hinaus ist Textverstehen, unter wissenstheoretischem und psycholinguistischem Aspekt betrachtet, ein sehr komplexer Vorgang, der zum Beispiel einem Leser die unterschiedlichsten Verstehensleistungen abverlangt.

Vgl. auch:

       
  Überblick ] Formen ] Modelle ]  
    

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de