Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Den Gedankengang eines Textes erfassen

Sprechaktmethode


Um den Gedankengang eines Textes zu erfassen kann man die Sprechaktmethode verwenden. 

Bei dieser Methode werden die in einem Text meist nicht ausgesprochenen Sprachhandlungen bestimmt. Dazu muss man mit redebezeichnenden Verben oder Nomen die Sprachhandlung erfassen (z.B. behaupten, begründen, beweisen, verdeutlichen, erläutern, untermauern, bejahen, folgern …) Voraussetzung für die erfolgreiche Anwendung dieser Methode ist, dass man herauszufinden versteht, was jemand "tut", wenn er etwas sagt. 

"Im Text steht" ...?

Wenn jemand also den Gedankengang eines Textes wiedergibt, sollte es nicht lauten: Im Text steht ... oder: Der Autor sagt/schreibt ... sondern:  Es wird die Behauptung aufgestellt ... oder: Der Autor verweist auf / begründet / folgert..

Überblick über die wichtigsten Sprechakte

Zunächst sollte man sich einen Überblick über die wichtigsten Sprechakte verschaffen. Bei der Anwendung auf einen bestimmten Text können dann noch die Nuancen herausgearbeitet werden. 

Manchmal gelingt es nicht ohne weiteres, den Sprechakt genau zu erkennen, in diesem Fall helfen Listen mit Formulierungen, die bestimmte Gedankengänge beschreiben. Doch ehe man zu diesen greift, sollte man zunächst jene Formulierungen - in der Regel Verben - unterstreichen, die den jeweiligen Sprechakt schon erkennen lassen.

Mit der Sprechaktmethode können längere Texte und Texte, deren Gedankengang sprunghaft ist, nicht besonders gut bearbeitet werden. Im ersten Fall ist dies nicht immer ökonomisch und allenfalls für bestimmte Textabschnitte anzuraten, im zweiten Fall lässt sich die Sprachhandlung nicht hinreichend eindeutig erkennen.

Dennoch: Ohne das Erkennen und Beschreiben von Sprechakten können argumentative Strukturen meist stilistisch nur wenig überzeugend beschrieben werden. Daher gehört das Erfassen und Beschreiben von Gedankengängen in Form von Sprechakten auch zu den Leistungen, die im Zusammenhang mit bestimmten schulischen Schreibformen verlangt werden (z.B. strukturierte Textwiedergabe).

           
  Überblick ] Lesen ] Markieren ] Exzerpieren ] Konspektieren ] Reduktionstechnik ] Bearbeitungsstrategien ] Inhalt ] Gedankengang ]  
                

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de